Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Akku-Heizlüfter – damit Sie es überall warm haben

Akku-HeizlüfterEin warmer Raum ist besonders gemütlich, wenn es draußen kalt ist. Wenn die normale Heizung nicht ausreicht, kann ein Akku-Heizlüfter eine gute Ergänzung sein. Diese kleinen Geräte heizen die Luft auf und verteilen sie im Raum. Sie lassen sich gut zu Hause einsetzen, sind aber auch ideal für unterwegs. Aber welche Eigenschaften sollte ein guter Heizlüfter mitbringen? Welche Hersteller sind empfehlenswert? Und worauf müssen Sie in einem Akku-Heizlüfter Test achten? Hier finden Sie wichtige Informationen zu diesen Fragen.

Akku-Heizlüfter Test 2022

Was macht einen Akku-Heizlüfter aus?

Akku-HeizlüfterWenn Sie nach einem Akku-Heizlüfter suchen, können Sie unter verschiedenen Suchbegriffen fündig werden. In einem Akku-Heizlüfter Tests kommen zum Beispiel die folgenden Varianten vor:

» Mehr Informationen
  • Heizlüfter ohne Kabel
  • Heizlüfter ohne Strom
  • Heizlüfter mit Akku ohne Strom
  • kabelloser Heizlüfter
  • akkubetriebene Heizlüfter

Einige dieser Begriffe können aber irreführend sein. Natürlich funktioniert ein Heizlüfter mit Akku nicht ohne Strom. Er muss nur nicht immer an einem Stromanschluss angeschlossen sein.

Ein Heizstrahler mit Akkubetrieb hat eine Reihe von Eigenschaften. Die Funktionen können sich je nach Modell unterscheiden und sind wichtige Kaufkriterien. Wenn Sie einen passenden Akku Heizstrahler kaufen wollen, sollten Sie sich über die für Sie passenden Eigenschaften informieren.

In der folgenden Übersicht finden Sie die Kriterien, die in einem Akku-Heizlüfter Test oft als besonders wichtig benannt werden:

Eigenschaften Beschreibung
Größe Heizlüfter ohne Kabel gibt es in verschiedenen Größen. Einige lassen sich bequem auf einem Schreibtisch platzieren. Andere Modelle stehen auf dem Boden und haben die Form eines Turms.
Leistung Der Akku-Heizlüfter sollte immer genügend Leistung für den jeweiligen Raum haben. 100 Watt reichen etwa für einen Quadratmeter. Die gängigen 2000 Watt sind also für Räume mit 20 Quadratmetern ideal.
Thermostat Es ist praktisch, wenn Sie bei Ihrem Akku-Heizlüfter eine Zieltemperatur einstellen können.
Betriebsdauer Ein Heizlüfter sollte im Akkubetrieb möglichst lange laufen. Bei einigen Modellen können Sie ein Programm einstellen, bei dem die Heizung über eine längere Zeit eine geringe Wärme abgibt. In einer anderen Einstellung heizen diese Geräte stark, laufen dann aber weniger lange. Die Laufzeit hängt auch von der Kapazität des Akkus ab.
Akkuladezeit Eine schnelle Ladezeit kann den Gebrauch eines Akku-Heizlüfters deutlich vereinfachen. So ist das Gerät schnell wieder einsatzbereit. Ein passendes Ladegerät ist dafür wichtig.
Verbrauch Auch wenn ein Heizlüfter akkubetreiben funktioniert, sollte er möglichst sparsam sein. Achten Sie daher darauf, ein stromsparendes Gerät zu kaufen.
Zubehör Es ist besonders bequem, wenn Sie einen Akku-Heizlüfter mit Fernbedienung kaufen. Dann können Sie die Wärme auch bequem vom Sofa aus einstellen. Auch ein passendes Ladegerät ist ein sinnvolles Zubehörteil.
Sicherheit Es ist sinnvoll, wenn Ihr kabelloser Heizlüfter sich bei zu starker Erhitzung abschaltet. Solche Schutzvorrichtungen können bei einer Fehlfunktion entscheidend sein.

Hinweis: Ein guter Heizlüfter ohne Stromanschluss sollte sich abschalten, wenn er umkippt. Das kann Brände verhindern.

Welche Anwendungsbereiche gibt es für Akku-Heizlüfter?

Weil die mobilen Heizlüfter elektrisch arbeiten, sind sie in den meisten Fällen nur für den Einsatz in Innenräumen geeignet. Zu Hause sind sie eine gute Alternative, um kleine Räume schnell und energiesparend zu heizen. Sie können zum Beispiel Ihr Badezimmer auf eine angenehme Temperatur bringen.

» Mehr Informationen

Aber auch in anderen Räumen sind die kleinen Geräte einsetzbar. Je nach Leistung sind sie aber nicht für große Räume geeignet. Achten Sie bei der Auswahl auf diesen Punkt.

Sie können auch einen bestimmten Bereich in einem Raum mit Akku-Heizlüfter warmhalten. Unter dem Schreibtisch platziert, können die Geräte Ihre Füße warmhalten. Auf diese Weise können Sie Heizkosten sparen.

Leistungsstarke Elektro-Heizlüfter können auch für Ihren Beruf eine Möglichkeit sein. Wenn Sie zum Beispiel Yoga- oder Babykurse geben, kann der Raum schnell auf die notwendige Temperatur aufgeheizt werden.

Die mobilen Geräte eignen sich aber auch für den Einsatz unterwegs. Beim Camping oder im Auto können Sie einfach für eine angenehme Wärme sorgen. Im PKW oder Zelt sollten Sie aber immer darauf achten, dass das Gerät sicher steht. Eine Überhitzung kann sonst schnell zu einem Brand führen.

Tipp: In einem Heizlüfter mit Akku Test schneiden leise Modelle oft besonders gut ab. Sie lassen sich auch in einem Schlaf- oder Arbeitszimmer gut einsetzen. Hier kann auch ein Akku-Heizlüfter mit Fernbedienung eine gute Wahl sein.

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Akku-Heizlüfter?

Gute Akku-Heizlüfter haben einige Vorteile. Aber selbst ein Akku-Heizlüfter Testsieger bringt auch ein paar Nachteile mit sich. In einem Akku-Heizlüfter Vergleich werden oft die folgenden Punkte als wichtig benannt:

  • Akku-Heizlüfter sind mobil einsetzbar, weil sie keinen Stromanschluss brauchen.
  • Sie sind meist leicht und einfach zu transportieren.
  • Sie sind ideal für Notfälle mit einem Stromausfall.
  • Sie geben keine Verbrennungsrückstände ab und können auch in geschlossenen Räumen genutzt werden.
  • Der Akku hält oft nur für wenige Stunden.
  • Ein Akku-Heizlüfter ist weniger leistungsfähig als andere Heizlüfter.

Welche führenden Marken produzieren die besten Akku-Heizlüfter?

Wenn Sie einen Akku-Heizlüfter kaufen, sollten Sie sich für ein Modell von einem guten Hersteller entscheiden. Bekannte Marken haben oft auch hohe Ansprüche an die Qualität ihrer Produkte.

» Mehr Informationen

Trotz der höheren Preise macht sich die Investition auf lange Zeit bezahlt. Führende Firmen haben langlebige Produkte und achten auch auf einen guten Kundenservice. Oft wird auch eine Reparatur angeboten.

In einem Heizlüfter mit Akku Test wird auch auf diese Kriterien geachtet. Als Akku-Heizlüfter Testsieger treten vor allem die Modelle dieser Marken hervor:

  • Dreo
  • Makita
  • Rowenta
  • De’Longhi
  • Einhell
  • Urusana
  • Teduola
  • Pro Breeze

Tipp: In einem Online-Shop können Sie den Service der Marken genauso gut nutzen wie beim Kauf vor Ort. Baumärkte wie Hornbach oder Hagebaumarkt haben also in diesem Punkt keinen besonderen Vorteil.

Wo können Sie einen Akku-Heizlüfter günstig kaufen?

Einen Akku-Heizlüfter können Sie ideal in einem Online-Shop kaufen. Es gibt durchaus einzelne Angebote in einem Baumarkt wie Obi, Bauhaus oder Toom oder einem Fachmarkt wie Media Markt oder Saturn. Aber der Kauf in einem Online-Shop hat viele Vorteile.

» Mehr Informationen

Das Angebot ist vielfältiger. Online finden Sie einfach viele Informationen über die Preise der Geräte und ihre Eigenschaften. So können Sie einfach Ihren eigenen Preisvergleich durchführen.

Darüber hinaus gibt es auch zu vielen Modellen Testberichte und die Erfahrungen von echten Kunden. Damit können Sie Empfehlungen finden, die sich auf die tatsächliche Nutzung der Akku-Heizlüfter stützt. Auch ein Heizlüfter mit Akku Test von einem Profi ist einfacher einsehbar.

Darüber hinaus können Sie sich Ihr Wunschgerät einfach liefern lassen. Oft ist der Versand auch kostenlos und Sie müssen diesen Punkt nicht bei den Kosten berücksichtigen. So können Sie einfach und bequem den Sieger Ihres persönlichen Akku-Heizlüfter Vergleichs in den Händen halten.

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 4,37 von 5)
Akku-Heizlüfter – damit Sie es überall warm haben
Loading...

Neuen Kommentar verfassen