Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Fußbodenheizungen – für wohlige Wärme im ganzen Haus

FußbodenheizungenDie Optimierung bestehender Heizsysteme besitzt durch einen zunehmenden Anstieg der Energiekosten wachsende Bedeutung. Eine elektrische Fußbodenheizung lässt sich einfach nachrüsten. Bei der Planung eines Neubaus gilt es, ein passendes Fußbodenheizung-Set entsprechend der eigenen Vorstellungen und Gegebenheiten auszuwählen. Fußbodenheizungen spenden eine angenehme Wärme, kalte Füße gehören der Vergangenheit an und zusätzlich können Heizkosten eingespart werden. Holen Sie sich im Folgenden umfassende Fußbodenheizung-Systeme-Tipps und planen mit einem hochwertigen Fußbodenheizung-Komplettset Ihren Aus- oder Umbau.

Fußbodenheizung Test 2022

Der Aufbau von Fußbodenheizungen

FußbodenheizungenFußbodenheizungen sind als Flächenheizungen konzipiert. Einfach gesagt: Es werden Rohre im Fußboden verlegt. Die Rohrleitungen werden von einem Trägersystem gestützt. Hierbei kann eine Fußbodenheizung mit Noppensystem von Modellen mit Trackerplatten unterschieden werden.

» Mehr Informationen

Wenn Sie Fußbodenheizungen kaufen, die Noppen besitzen, lassen sich diese Platten einfach verlegen. Sie müssen die Noppen lediglich in die Heizungsrohre hineindrücken. Für stabilen Halt sorgen Tacker-Systeme. Die Leitungen finden durch Klammern festen Halt. In einem Fußbodenheizungen-Test wird deutlich, dass dieses Fußbodenheizung-Set meist auch bereits über die notwendige Dämmschicht verfügt.

Die Funktion von Fußbodenheizungen mit Wasser

Wird das verlegte Rohrsystem mit warmem Heizungswasser geflutet, kann thermische Energie abgegeben werden. Zunächst erwärmt sich dabei der Estrich. Über diesen wird die Wärme an den Raum abgegeben.

» Mehr Informationen

Im Vergleich zum herkömmlichen Heizkörper, sind die Heizflächen des Warmwasser-Fußbodenheizung-Komplettset deutlich größer. Damit ist eine geringere Temperatur des Wassers ausreichend und Sie können effizient heizen und gleichzeitig Heizkosten sparen.

Die verschiedenen Arten von Fußbodenheizungen

In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen auch die unterschiedlichen Heizungstypen vorstellen. Wenn Sie Bauen, Modernisieren oder Nachrüsten möchten, kann es eine Rolle spielen, ob die Heizung elektrisch funktioniert oder es sich um ein Fußbodenheizung-Warmwasser-Set handelt.

» Mehr Informationen

In folgender Übersicht haben wir beide Modelle gegenübergestellt.

Fußbodenheizung-Art Eigenschaften und Merkmale
Fußbodenheizung elektrisch
  • Verlegung auf Trockenestrich möglich
  • rückstandslose Entfernung möglich
  • problemlose Nachrüstung, auch in Mietwohnungen
Fußbodenheizung wasserführend
  • Verlegung oberhalb der Dämmschicht, unmittelbar in den Estrich
  • kompatibel mit verschiedenen Bodenbelägen
  • Betrieb mit Niedertemperatur möglich

Geben Sie einem Fußbodenheizung-Set mit Wasser den Vorzug, lassen sich in dieser Produktgruppe weitere Systeme unterscheiden:

  • Fußbodenheizung mit Noppensystem
  • Fußbodenheizung mit Trägerelementen
  • Fußbodenheizung mit Klemmschienen
  • Fußbodenheizung mit Tackersystem

Die Vor- und Nachteile von Fußbodenheizungen

Bevor Sie Ihren Fußbodenheizungen-Testsieger auswählen, können die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile und damit ein direkter Fußbodenheizungen-Vergleich hilfreich sein.

elektrische Fußbodenheizung wasserführende Fußbodenheizung
  • einfache Verlegung
  • auch für Mietwohnungen geeignet
  • unkomplizierte Nachrüstung
  • trockene Verlegung möglich
  • Wärmelieferung ohne Vorlaufzeit
  • nicht für den Dauerbetrieb geeignet
  • Energieersparnis nur bei reduzierter Betriebsdauer
  • Betrieb mit Niedertemperatur (Vorlauftemperatur etwa 35 Grad)
  • Kombination mit Wärmepumpen oder Solaranlagen möglich
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • für den Dauerbetrieb geeignet
  • nicht zum schnellen Aufheizen der Räumlichkeiten geeignet
  • Nachrüstung nicht uneingeschränkt möglich
  • hohe Kosten für die Installation notwendig

Wichtige Kaufkriterien für ein passendes Fußbodenheizung-Set

Bevor ein Fußbodenheizung-Trockenbau-Set angeschafft wird, stellen sich viele Fragen. Sie müssen das Fußbodenheizung-Komplettangebot auf die räumlichen Gegebenheiten und Ihre generellen Wünsche an ein leistungsfähiges und kostengünstiges Heizungssystem anpassen.

» Mehr Informationen

Folgende Faktoren können dabei eine Rolle spielen:

  • Art des Bodenbelags
  • Neubau oder Altbau
  • Größe
  • Energieeffizienz
  • Steuerung

Unterschiedliche Heizleistung für verschiedene Bodenbeläge

Ihr neues Fußbodenheizung-Komplettset wird unter dem Bodenbelag verschwinden. Dennoch nimmt der Fußboden direkten Einfluss auf die notwendige Heizleistung.

In einem Fußbodenheizung-Test hat sich gezeigt, dass sich die notwendige Wattzahl pro Quadratmeter entsprechend der gewählten Bodenbeläge unterscheidet:

  • Parkett, Laminat, Korkboden: 130 Watt pro Quadratmeter maximal
  • Teppich, Auslegeware: 140 Watt pro Quadratmeter maximal
  • Fliesen, Marmor, Granit: 160 Watt pro Quadratmeter maximal

Nachrüstung im Altbau: Fräsen statt Verlegen

Ein Fußbodenheizung-Trockenbau-Set lässt sich problemlos verlegen. Möchten Sie ein Fußbodenheizung-Komplettset in einer Altbauwohnung nachrüsten, empfiehlt es sich, den Fußboden zu fräsen.

Diese Empfehlung richtet sich primär an ein Fußbodenheizung-Set mit Wasser. Indem etwa 16 Millimeter tiefe Kanäle in den vorhandenen Altestrich gefräst werden, kann das Fußbodenheizung-Rohr in den Estrich verlegt werden.

Fußbodenheizungen kaufen für den Neubau

Die Erfahrungen zeigen, dass sich Fußbodenheizungen mit Noppensystem optimal für Neubauten eignen. In einem Fußbodenheizung-Test kann herausgelesen werden, dass die Kombination von Rohrhalter, Dämmung und Folienabdeckung bei diesen Systemen Potenzial zu einem Fußbodenheizungen-Testsieger mitbringt.

Tipp: Für die Verlegung von Noppen-Systemen benötigen Sie kein Spezialwerkzeug.

Testberichte verdeutlichen die simple Vorgehensweise: Die Rohre können mit den Füßen in die Noppen gedrückt werden. Auch ungeübte Handwerker können damit ohne fremde Hilfe ein Fußbodenheizung-Warmwasser-Set im eigenen Zuhause verlegen.

Unterschiedliche Abmessungen für jeden Anspruch

Um ein passendes Fußbodenheizung-Thermostat auswählen zu können, müssen Sie sich zunächst Gewissheit über die notwendige Fläche verschaffen und Ihre Räumlichkeiten genau ausmessen.

Ein Warmwasser-Fußbodenheizung-Komplettset ist in unterschiedlichen Größen im Angebot:

  • Fußbodenheizung-Set für 20 m² Fläche
  • Fußbodenheizung-Set für 40 m² Fläche
  • Fußbodenheizung-Set für 50 m² Fläche
  • Fußbodenheizung-Set für 100 m² Fläche
  • Fußbodenheizung-Set für 150 m² Fläche

Mit der Größe der Fußbodenheizung steigen auch die Preise. Ist die großflächige Nachrüstung einer Fußbodenheizung mit Wasser oder Motor geplant, kann Ihnen ein Preisvergleich dabei helfen, die passende Fußbodenheizung günstig zu kaufen.

Fußbodenheizungen punkten mit Energieeffizienz

Möchten Sie Heizkosten sparen, zeigt ein Fußbodenheizung-Vergleich: Sie befinden sich mit einer 230 V-Fußbodenheizung auf dem richtigen Weg.

Tipp: Im Vergleich zu herkömmlichen Heizungen lassen sich mit einer Fußbodenheizung mit Regler, Verteiler und Thermostat bis zu zehn Prozent an Energiekosten einsparen. Dies lässt sich durch die vergleichsweise geringe Vorlauftemperatur erklären. Zudem kann eine Fußbodenheizung die Wärme besonders gut speichern.

Fußbodenheizungen im Smart Home integrieren

Entscheiden Sie sich für eine Fußbodenheizung, die programmierbar ist, können Sie digital einstellen, wann Sie ein warmes Wohnzimmer benötigen. Die intelligente Regelung der Heizleistung via Funk kann zur Erhöhung des Wohnkomforts beitragen.

Sie nehmen die Steuerung über eine App mit dem Smartphone vor, ganz gleich, wo Sie sich gerade befinden. Sie können eine moderne Fußbodenheizung komplett in Ihr Smart Home einbinden.

Die Wartung von Fußbodenheizungen

Damit der reibungslose Betrieb der neuen Heizung garantiert ist, kommt es auf eine regelmäßige Wartung an. Meist müssen Heizungsbesitzer hier nicht selbst aktiv werden. Die meisten Hersteller von Heizungsanlagen integrieren die jährliche Heizungswartung in ihren Service und knüpfen zugleich mögliche Garantieansprüche daran.

» Mehr Informationen

Zudem schreibt das Gebäude-Energie-Gesetz, kurz GEG, jedem Hausbesitzer vor, seine Heizungen regelmäßig auf ihren Nutzungsgrad und eine bestmögliche Umweltverträglichkeit hin zu überprüfen.

Die verschiedenen Hersteller von Fußbodenheizungen

Nachfolgend haben wir Ihnen einige Hersteller von Fußbodenheizungen aufgeführt. Erfahrungsgemäß spielt auch die jeweilige Marke in die Kaufentscheidung mit hinein.

» Mehr Informationen

Diese Firmen produzieren Fußbodenheizungen:

  • Athe-Therm
  • EMPUR
  • JOCO
  • Lindner GFT
  • Uponor
  • Variotherm

Fußbodenheizungen günstig im Online-Shop kaufen

Fußbodenheizungen mit Stellantrieb, mit Noppensystem, mit Wasser oder elektrisch? Bevor Sie Ihr Wunschprodukt kaufen, gilt es, viele Fragen zu klären. Im Baumarkt können Sie sich eine Fußbodenheizung näher ansehen, um den Aufbau besser zu verstehen.

» Mehr Informationen

Folgende Märkte dürften Modelle vorrätig haben:

  • OBI
  • Bauhaus
  • Hagebaumarkt
  • Hornbach
  • toom

Der allgemeinen Information folgt die individuelle Entscheidung. Hier kann der Online-Shop mit seinem umfangreichen Produktangebot punkten. Sie finden alle im Ratgeber genannten Heizungstypen und können sich ganz in Ruhe über deren Eigenschaften informieren. Der Online-Kauf ist übersichtlich und transparent gestaltet. Mit wenigen Mausklicks schließen Sie den Kaufprozess ab, ihr Produkt geht in den Versand und wird innerhalb weniger Werktage direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Fußbodenheizungen – für wohlige Wärme im ganzen Haus
Loading...

Neuen Kommentar verfassen