Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Heizstäbe für Warmwasserspeicher – Kosten sparen beim Warmwasser

Heizstäbe für WarmwasserspeicherLiefert eine Solaranlage mehr Energie als verbraucht wird, so lässt sich der erzeugte Strom nicht nur ins Netz einspeisen, sondern auch speichern. Eine Möglichkeit ist, Strom aus der Photovoltaik für die Aufbereitung von Warmwasser zu nutzen. Ein Warmwasserspeicher versorgt Heizung und Haushalt mit Warmwasser. Diesen mit einem Heizstab nachzurüsten, wird für Solarthermie und andere Heizungssysteme empfohlen, um Kosten zu sparen. Ein Pufferspeicher mit Heizstab kann die Heizung schonen oder Verbrauchsspitzen abdecken. So wird weniger Gas, Öl oder Holz verbraucht und auch der CO2-Ausstoß wird geringer. Wie ein Heizstab für Warmwasserspeicher funktioniert und was beim Kauf zu beachten ist, lesen Sie hier. Ein Heizstab-Warmwasserspeicher-Test steht aktuell nicht zur Verfügung, aber Testberichte und Erfahrungen von Käufern im Online Shop helfen dabei, den passenden Heizstab für Warmwasserspeicher zu kaufen.

Heizstab für Warmwasserspeicher Test 2022

Heizstäbe für Warmwasserspeicher – Heizelement nachrüsten lohnt sich

Heizstäbe für WarmwasserspeicherEin Heizstab für Warmwasserspeicher ist ein elektrisches Heizelement. Er wird auch Heizpatrone oder Einschraubheizkörper bezeichnet. Ein Heizstab kann in Heizungsanlagen nachträglich eingebaut werden, die mit einem Pufferspeicher oder Warmwasserspeicher ausgestattet sind. Der nachträgliche Einbau ist in der Regel einfach und kostet vergleichsweise wenig.

» Mehr Informationen

Einen Heizstab für Warmwasserspeicher nachzurüsten wird vor allem empfohlen, wenn eine Photovoltaik Anlage betrieben wird. Heizstäbe kommen auch bei Wärmepumpen oder Biomasseanlagen zum Einsatz, um hier zusätzlichen Spitzenbedarf abzudecken oder die Heizanlage im Sommer zu schonen.

Warmwasserspeicher mit Heizstab bei:

  • Photovoltaik Anlage mit Gasbrennofen
  • Biomasseanlagen (Pellets, Hackschnitzel)
  • Wärmepumpe

Heizstäbe für Warmwasserspeicher – so funktioniert ein Heizstab

Ein Heizstab arbeitet im Prinzip wie ein Tauchsieder. Er besitzt ebenfalls eine Heizwendel, die Wärme an das Wasser abgibt. Der Pufferspeicher mit Heizstab versorgt einen Haushalt entweder mit Warmwasser und / oder es wird für den Wasserkreislauf der Heizanlage erwärmt. Ein Warmwasserspeicher Heizstab Test gibt Auskunft über Anwendungsmöglichkeit und Leistung.

» Mehr Informationen

Diese Aufgaben kann ein Heizstab für Warmwasser übernehmen:

  • Er deckt Spitzen im Verbrauch ab.
  • Er schont die Heizungsanlage.
  • Er gleicht Schwankungen aus.
  • Er kann als Notheizung einspringen.
  • Er hält das Wasser warm.
  • Er verhindert Frostschäden.

Heizstäbe für Warmwasserspeicher – Wasser solar erwärmen

Einen Heizstab für Warmwasserspeicher solar zu betreiben, ist klimafreundlich und kostengünstig. Der Heizstab dient als Warmwasserbereiter immer dann, wenn mit Solarenergie ein Überschuss an Strom produziert wird.

» Mehr Informationen

Der Anschluss an das Stromnetz erfolgt vom Fachmann. Je nach Leistung des Geräts wird ein Heizstab an die Steckdose mit 230 Volt, an eine höhere Spannung von 400 Volt oder direkt an die Solaranlage angeschlossen. Ein Anschluss direkt an die Solaranlage ist selten.

Tipp: Ob sich es sich lohnt, einen Pufferspeicher mit Heizstab zu betreiben, das sollte man am besten von einem Experten berechnen lassen. Denn mit Photovoltaik lässt sich immerhin von April bis Oktober ein großer Anteil des Stroms liefern, womöglich kann die Heizungsanlage ganz abgeschaltet werden.

Pufferspeicher mit Heizstab: die Vor- und Nachteile

  • Warmwasser durch Photovoltaik im Sommer
  • Heizkosten sparen (bis zu 40 %)
  • Heizstab für Warmwasserspeicher ist leicht nachzurüsten
  • Investition ist günstig
  • die Anschaffungskosten für den Heizstab
  • Beratung und Einbau
  • Wartung

Heizstäbe für Warmwasserspeicher – mit oder ohne Regelung

Grundsätzlich kann man zwei Typen von Heizstäben für Warmwasserspeicher kaufen: Heizstäbe mit Regelung oder ohne Regelung. Modelle, die sich nicht regeln lassen, laufen entweder auf Hochtouren oder sie sind ausgeschaltet.

» Mehr Informationen

In Kombination mit Photovoltaik ist nur ein Heizstab für Warmwasserspeicher regelbar zu empfehlen. Auch wenn aktuell für einen Warmwasserspeicher Heizstab ein Test nicht zur Verfügung steht, so lohnt sich immer ein Heizstab für Warmwasserspeicher Vergleich.

Ein Heizstab für Warmwasserspeicher regelbar, lässt sich so einstellen, dass nur der überschüssige Strom aus der Solaranlage für das Warmwasser genutzt wird. So ist sichergestellt, dass nicht mit teurem Netzstrom das Kaltwasser auf Temperatur gebracht wird. Moderne Heizsysteme regeln den Warmwasserbereiter bereits automatisch über das Netzwerk.

Heizstab für Warmwasserspeicher nachrüsten

Einen Heizstab für Warmwasserspeicher zu kaufen gibt es im Online Shop oder im Baumarkt wie Hagebaumarkt oder Hornbach. Die Kosten sind abhängig vom Typ, dabei insbesondere von der Leistung, die eine Heizpatrone erbringen soll. Die gewünschte Leistung lässt sich aus der Größe des Pufferspeichers und der Temperatur des Warmwassers berechnen.

» Mehr Informationen

Ob es sich um einen Heizstab für Warmwasserspeicher solar, ein Heizstab für Warmwasserspeicher 5,9 Zoll oder ein Heizstab für Warmwasserspeicher regelbar handelt, in einem Heizstab für Warmwasserspeicher Vergleich sind die wichtigsten Produktmerkmale aufgelistet.

Das Anschließen einer Heizpatrone kann mit Druck oder drucklos erfolgen. In der Regel erfolgt die Installation waagrecht und der Betrieb mit gefülltem Wasserspeicher.

Hinweis: Wird der Pufferspeicher mit Heizstab aufgeheizt, muss es bei druckfestem Anschluss und zu hohem Druck aus dem Ventil tropfen, wird drucklos angeschlossen, tropft es aus der Überlaufmischbatterie.

Merkmale bei einem Heizstab-Warmwasserspeicher Vergleich

Wer einen Heizstab für Warmwasserspeicher kaufen möchte, sollte einige Kaufkriterien beachten.

Kriterium Hinweise
Leistung
  • Heizpatrone kann zwischen 1,5 kW und 12 kW liegen
Einbaulänge
  • je nach Leistung ist die Einbaulänge zwischen 340 mm und 850 mm lang
  • Ein Heizstab für Warmwasserspeicher 5,9 Zoll
Regelung
  • die Regelung erfolgt stufenlos oder in Stufen. Je kleiner die Schritte zu regeln sind, umso hochwertiger ist der Heizstab
Anschluss
  • direkt an die Solaranlage (selten) oder
  • an das Stromnetz (häufig)
Preisvergleich
  • Preise für Versand
  • Garantie und Rücknahme etc.

Heizstäbe für Warmwasserspeicher – einige Modelle im Vergleich

Wer einen Heizstab für Warmwasserspeicher Testsieger günstig kaufen will, kann vielfach auf Testberichte und auf Erfahrungen von Käufern zurückgreifen. Das Angebot im Versand ist überaus vielfältig.

» Mehr Informationen

Hersteller für einen Heizstab für Warmwasserspeicher solar sind unter anderem Advanced Energy, Deutsche Energieversorgung, E.G.O. Elektro-Gerätebau, Evenes, Juratherm, Nanosun, Schindler, Solarinvert, Sunblu Systems, Stiehle, TWL, Vaillant, Yellowstone Soft, Ziggy Home Energy.

Einen Heizstab-Warmwasserspeicher-Test für einzelne Modelle der Hersteller ist derzeit nicht verfügbar. In einem Heizstab für Warmwasserspeicher Vergleich sind beispielweise folgende Modelle von Kunden sehr gut bewertet:

Heizpatrone von Thermotec (Produktreihe)

  • Für Behälter von 50 l bis 250 l
  • Leistung von 1,5 kW bis 12 kW
  • Anschluss 250 v / 400 v
  • Inklusive Thermostat
  • Stufenlos einstellen von 30 °C und 75 °C

Heizstab für Warmwasserspeicher Solar (Serie von G2 Energy Systems)

  • Anschluss 230 v / 400 Volt
  • Leistung von 2 kW bis 9,0 kW
  • Zusatzheizung für geschlossenen und offene Behälter
  • Isoliertrennung
  • stufenloses Thermostat von 5 °C bis 74 °C

Heizpatrone von Schindler + Hofmann Speichertechnik

  • Heizelement für Heizungs- bzw. Trinkwasser
  • Leistung 4,5 kW für Anschluss von 1,5 Zoll.
  • Sicherheitstemperaturbegrenzer
  • Temperaturregler von 30 °C – 85 °C
  • Heizpatrone nicht für Edelstahlspeicher

Heizstab für Warmwasserspeicher regelbar

  • EGO Smart Heater
  • Steuerung über Ethernet
  • Stufen von 500 W bis 3500 W
  • für Solaranlage

Fazit

Auch ohne Heizstab Warmwasserspeicher Test oder Testsieger lässt sich feststellen, dass sich mit einem Heizstab für Warmwasserspeicher Heizkosten sparen lassen. Ein Heizstab für Warmwasserspeicher solar erhöht den Eigenverbrauch von Solarenergie. Von April bis Oktober kann eine Heizpatrone das Wasser ohne Heizsystem erwärmen. Im Zusammenspiel mit Wärmepumpen oder Biomasseheizsystemen deckt ein Heizstab den Spitzenbedarf ab bzw. entlastet das Heizungsanlage.

» Mehr Informationen

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Heizstäbe für Warmwasserspeicher – Kosten sparen beim Warmwasser
Loading...

Neuen Kommentar verfassen