Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Heizung verkleiden: moderne DIY-Ideen mit Holz, Stoff, Magnet und mehr

Heizung verkleiden: moderne DIY-Ideen mit Holz, Stoff, Magnet und mehrHeizkörper zeichnen sich in der Regel nicht durch ihr besonderes Design aus. Ganz im Gegenteil: üblicherweise sind Heizungen in ihrer Optik recht einfach gehalten und nicht sonderlich dekorativ. Je nach vorhandenem Einrichtungsstil stechen die Geräte somit sogar recht unangenehm ins Auge. Doch das muss nicht sein, denn es ist durchaus möglich, hier selbst Hand anzulegen und unschönen Heizungen ganz einfach einen neuen, mit der Einrichtung harmonierenden, Look zu verpassen. Dazu sind in der Regel lediglich einige Bestellungen sowie etwas handwerkliches Geschick notwendig.

Was ist bei einer DIY-Heizkörperverkleidung zu beachten?

Heizung verkleiden: moderne DIY-Ideen mit Holz, Stoff, Magnet und mehrBevor Sie eine Heizkörperverkleidung selber machen, sollten vorab einige Dinge bedacht werden. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Verkleidung auf keinen Fall die Luftzirkulation beeinträchtigen darf. Außerdem gilt im Allgemeinen, dass zwischen der Verkleidung und der Heizung wenigstens zehn Zentimeter Platz frei bleiben sollte. Des Weiteren ist zwischen dem Fußboden und der Blende ein Abstand zwischen acht und zehn Zentimetern einzuhalten.

» Mehr Informationen

Kommt es außerdem zur Produktion von Strahlungswärme, dann ist es wichtig, dass große Öffnungen an den Seiten vorhanden oder diese ganz offen sind. Zudem ist es praktisch, wenn man die Seiten leicht abnehmen kann. Dadurch fallen Wartungs- sowie Reinigungsarbeiten deutlich leichter.

Wichtig ist aber auch, dass sich die Thermostate nicht innerhalb der Verkleidung befinden, da diese andernfalls eine zu hohe Temperatur messen. Sobald der Thermostat dies registriert, würde der Heizwasserdurchsatz gedrosselt, was wiederum zu einer geringeren Wärmeabgabe der Heizflächen führt. Aufgrund dessen sollten die Thermostate immer aus der Verkleidung herausragen. Alternativ bietet sich aber auch der Einsatz eines Thermostats mit Fernfühler an.

Heizung verkleiden: unterschiedliche Varianten

Beim Verkleiden eines Heizkörpers besteht gemeinhin die Wahl zwischen den folgenden drei Optionen:

» Mehr Informationen
Heizkörperverkleidungen Beschreibung
Varianten zum Einhängen
  • Platten, die senkrecht an der Front hängen
  • weisen Haken an der Rückseite auf, die in das Gitter oder die obere Öffnung eingehangen werden
  • Alternativ kann diese Art der Verkleidung auch vor einer Nische angebracht werden, in der die Heizung steht
  • auch für das Verkleiden der Heizung mit Magneten geeignet: diese klebt man auf die Platten
Varianten, die fest montiert sind
  • werden mithilfe von Schrauben am Boden oder direkt an der Wand befestigt
  • so ist kein Verrutschen der Verkleidung möglich
  • optisch ähnlich zu frei stehenden Verkleidungen, jedoch oftmals mit einer Ablagefläche ausgestattet
Varianten, die frei stehen
  • können vor die Heizung geschoben oder gestellt werden
  • hierbei handelt es sich in der Regel um Gestelle, die einen Rahmen sowie eine Gitterfront aufweisen
  • weisen oftmals eine Auflagefläche für den Bodenbelag auf oder besitzen vier Füße
  • unkomplizierte Montage
  • Verrutschen ist jedoch möglich

Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören zum Beispiel die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort, das eigene, handwerkliche Geschick sowie Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen.

DIY: Ideen zum Verkleiden von Heizkörpern

Um eine Heizung zu verkleiden, können verschiedene Materialien verwendet werden. So ist beispielsweise Folgendes möglich:

» Mehr Informationen
  • Heizung verkleiden mit Holz
  • Heizung verkleiden mit Stoff
  • Heizung verkleiden mit Magnet
  • Heizung verkleiden mit Edelstahl

Beim Heizung verkleiden mit Holz bietet es sich zum Beispiel an, die benötigten Teile direkt nach Maß zuschneiden zu lassen oder dies wird zu Hause selbst erledigt. Die zugeschnittenen Platten werden anschließend ganz einfach mithilfe von Klebstoff und Schraubzwingen jeweils passend zusammengesetzt. Falls gewünscht, können wie bereits oben beschrieben, beim Heizung verkleiden die Magnete ganz einfach auf die Platten gesetzt werden. Oder es wird beim Heizung Verkleiden Stoff auf dem Holz angebracht.

Ist eine Verkleidung aus Edelstahl gewünscht, bieten ebenfalls diverse Händler Maß-Zuschnitte an. Um das Metall jedoch endgültig in die benötigte Form zu bringen, wird allerdings eine Kantbank beziehungsweise Schwenkbiegemaschine benötigt.

Achtung: Es ist generell darauf zu achten, dass Materialien ausgewählt werden, die Wärmedurchlässig sind. Umso niedriger diese ausfällt, desto mehr Wärme kann sich hinter der Verkleidung stauen. Zusammen mit einer unsachgemäß durchgeführten Verarbeitung beziehungsweise Montage, ist es durchaus möglich, dass es zu einer Entzündung des verwendeten Materials kommt.

Heizung verkleiden: mit Ablagefläche

Beim Verkleiden einer Heizung ist es zudem möglich, einiges an Stauraum zu gewinnen. So können Sie beispielsweise eine Sitzbank oben auf dem Gerät anbringen. Ebenso ist es natürlich auch machbar, auf einem solchen Brett die verschiedensten Deko-Objekte abzustellen. Auf diese Weise entsteht beim Heizung Verkleiden eine moderne Optik. Wird eine Ablagefläche angebracht, ist allerdings ein recht stabiler Rahmung für das Gerät notwendig.

» Mehr Informationen

In welchen Räumen bietet sich das Verkleiden einer Heizung an?

Das Verkleiden einer Heizung bietet sich für die unterschiedlichsten Räume an. So können Sie beispielsweise Ihre Heizkörper im Schlafzimmer ebenso selbst verschönern, wie im Kinderzimmer oder Babyzimmer. Aber auch in der Küche sowie dem Wohnzimmer ist ein solches DIY-Projekt ohne Weiteres möglich.

» Mehr Informationen

Tipp: Bei einer Aufstellung in feuchten Räumen ist allerdings zusätzlich unbedingt darauf zu achten, dass das von Ihnen gewünschte Material für den jeweiligen Aufstellort geeignet ist. Das gilt beispielsweise nicht nur für das Badezimmer, sondern auch für die Küche.

Streichen als Alternative zum Verkleiden der Heizkörper

Eine sehr gute Alternative zum Verkleiden der Heizungen ist das Streichen der Geräte. Auf diese Weise ist es recht schnell, unkompliziert sowie kostengünstig möglich, die Optik der Heizkörper je nach Wunsch zu verändern. So ist es beispielsweise auch machbar, die Farbe an den vorhandenen Einrichtungsstil anzupassen, sodass ein sehr schönes, einheitliches Ambiente entsteht. Allerdings darf hierfür nicht jede Farbe verwendet werden; diese muss speziell für das Streichen von Heizungen ausgelegt sein.

» Mehr Informationen

Außerdem muss bei einer Mietwohnung hierfür gemeinhin die Erlaubnis des Vermieters eingeholt werden. Das kann ebenfalls beim Verkleiden der Heizung der Fall sein, vor allem, wenn es sich um eine fest montierte Verkleidung handelt.

Heizungen verkleiden: die Vor- und Nachteile

  • einfache Heizungs-Verschönerung
  • Sie können auch Heizungsrohre verschwinden lassen
  • zusätzliche Ablagefläche, auch als Sitzbank nutzbar
  • schützt vor der Hitze des Heizkörpers
  • handwerkliches Geschick vonnöten
  • es müssen geeignete Materialien verwendet werden

Heizkörperverkleidung per Fertigbausatz

Sie möchten Ihren Heizkörper verkleiden, aber beispielsweise das Material nicht selbst zusammenstellen und zuschneiden? Dann bietet es sich an, einen Fertigbausatz zu bestellen. Im Fachhandel werden die unterschiedlichsten, fertigen Bausätze angeboten, sodass Sie hier von einer sehr großen Auswahl profitieren.

» Mehr Informationen

Dementsprechend haben Sie zum Beispiel die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Größen, Farben und Designs. So ist es für Sie mit etwas geringerem Aufwand machbar, Ihre Heizung je nach Wunsch zu verschönern.

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Heizung verkleiden: moderne DIY-Ideen mit Holz, Stoff, Magnet und mehr
Loading...

Neuen Kommentar verfassen