Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Heizungsbürsten – einfache Reinigung der Heizkörper

HeizungsbürstenHeizkörper sind wahre Staubfänger und lassen sich mit der Hand meist schlecht reinigen. Sofern sich dicker Staub angesammelt hat, kann dies auch die Heizkosten teurer machen. Meist ist das Heizen auch nicht mehr ausreichend für den Raum. Spätestens dann sollten Sie über eine Reinigung nachdenken. Einfach reinigen Sie die Heizung mit einer Reinigungsbürste und das auf jeden Fall mindestens vor und nach der Heizperiode, doch auch zwischendrin schadet es nicht. Bevor Sie nun aber ein Arsenal an Bürsten kaufen, lesen Sie erste, welche wirklich sinnvoll sind. Testberichte im Internet können hier sehr hilfreich sein, doch auch hier wird Ihnen gleich erklärt, worauf es ankommt.

Heizungsbürste Test 2022

Heizungsbürste im Test – diese Bürsten gibt es

HeizungsbürstenFür die Reinigung der Heizkörper verwenden Sie im Idealfall einen feuchten Lappen. Mit diesem kommen Sie aber in der Regel nicht in die Innen- und Zwischenräume. Hierfür gibt es spezielle Bürsten und diese kommen je nach Art auch an enge Stellen.

» Mehr Informationen

Es empfiehlt sich eine Auswahl, an verschiedenen Größen im Haus zu haben, denn oftmals befindet sich auch hinter der Heizung Staub und dafür braucht es meist eine Bürste mit biegsamen Teleskopstiel.

Die Tabelle zeigt Ihnen die typischen Heizkörperbürsten, zu denen schmale, lange Heizungsbürsten und Heizungsbürsten für Staubsauger gehören:

Art Erklärung
Heizungsbürste lang Die Gesamtlänge sollte so lang sein, dass Sie mit der Bürste von oben bis unten komplett durch den Heizkörper kommen. Diese werden in der Regel für Flachheizkörper verwendet.
Heizungsbürste für Staubsauger Diese setzen Sie für die Reinigung als Staubsaugeraufsatz auf das Rohr. Wenn Sie nun durch die Öffnungen des Heizkörpers fahren, wird der Staub einfach eingesaugt.
Heizungsbürste schmal Die Heizungsbürste für Flachheizkörper ist in der Regel schmal, damit Sie von oben durch die dünnen Öffnungen putzen können.

Tipp: Eine Länge von 100 bis 120 cm ist in der Regel ausreichend, um Heizkörper komplett reinigen zu können.

Die richtige Reinigung des Heizkörpers

Ihre Heizungsbürsten können Sie als Heizungsbürsten-Set, als Aufsatz für den Staubsauger, in dünn, dick oder U-Form kaufen. Gehen Sie beim Heizung reinigen sinnvoll vor, damit Sie am Ende nicht noch mehr Arbeit haben.

» Mehr Informationen

Bevor Sie anfangen, schalten Sie die Heizung ab und lassen Sie diese abkühlen. So trocknet Ihnen das Wasser samt Schmutz nicht gleich an der warmen Heizung an. Die Heizungsbürste hat für Sie einen Vorteil, denn Sie können die Heizungskörper reinigen, ohne eine Abdeckung entfernen zu müssen.

  1. Nehmen Sie die Heizungsbürste für Rippenheizung, die Heizungsbürste für Röhrenheizung oder die Bürste für Flachheizkörper und führen Sie diese in die Zwischenräume ein. Beginnen Sie von oben und schieben Sie die Heizkörperbürste nach unten durch. Danach können Sie auch noch von vorne in die Zwischenräume gehen, sofern es diese bei Ihrer Heizung gibt. Der Staub wird nun an der Heizungsbürste lang haften oder einfach auf den Boden fallen.
  2. Nun entfernen Sie den sichtbaren Staub vom Boden. Dieser entfällt, wenn Sie eine Heizungsbürste für Staubsauger verwenden. In dem Fall wird er gleich aufgesaugt.
  3. Jetzt geht es an die Reinigung mit einem feuchten Lappen. Verwenden Sie einfach ein mildes Spülmittel und Wasser und reiben Sie nun den Heizkörper ab. So entfernen Sie restlichen Staub und Flecken.
  4. Sofern die Heizkörper schon sehr vergilbt sind, ist Fettlöser ein Wundermittel. Sprühen Sie die Heizung damit ein und wischen Sie mit klarem Wasser nach, schon ist die Heizung wieder hell.

Hinweis: Trocknen müssen Sie die Heizungskörper nicht unbedingt, außer sie sind sehr nass.

Die Heizungsbürste für Staubsauger ist übrigens denkbar einfach in der Montage. In der Regel müssen Sie nur den Bodensaugeraufsatz vom Rohr nehmen und die Reinigungsbürste für die Heizung einfach am Rohr anbringen. Wichtig ist nur, dass der Durchmesser vom Rohr auch zur Bürste passt, dann müssen Sie diese auch nicht extra befestigen. Sie ist auch sehr beliebt, weil der Staub nicht in der Luft herumfliegt, was vor allen Dingen für Allergiker sehr wichtig ist.

Wie bei allen Reinigungsmaterialien sollten Sie die Heizungsbürste schmal und alle anderen auch austauschen oder erneuern, wenn sich diese nicht mehr richtig reinigen lässt. Auch wenn die Borsten schon sehr abstehen, ist es Zeit für eine Neue.

Möchten Sie eine richtige Grundreinigung machen, legen Sie unter der Heizung ein großes Handtuch aus. Saugen Sie die Heizung erst ab oder verwenden Sie die Bürste und sprühen Sie die Heizung danach gründlich mit Glasreiniger ein. Der Schmutz läuft dann praktisch von alleine herunter und landet auf dem Handtuch. Sie brauchen nur noch mit einem feuchten Lappen nachwischen. Auf diese Weise entfernen Sie auch Schmutz aus Rillen und Ecken, in die Sie so mit den Fingern nicht kommen. Alternativ können Sie auch einfach einen feuchten Lappen auf die Heizkörperbürste legen. Befestigen Sie diesen aber gut mit einem Gummiband, damit der Lappen nicht im Heizkörper stecken bleibt.

Wo kann man Heizungsbürsten kaufen?

  • Baumarkt
  • Hagebaumarkt
  • Obi
  • Bauhaus
  • Hornbach
  • Toom
  • dm
  • Rossmann

Dies sind die typischen Anlaufstellen. Jedoch können Sie auch in einem Online-Shop schauen, denn dort finden Sie eine große Auswahl und die Heizkörperbürste für jede Art von Heizung. Meist können Sie dort auch sparen, weil die Kosten im Internet wesentlich niedriger sind. Sofern Sie eine Heizungsbürste für den Staubsauger kaufen, achten Sie darauf vorher das Staubsaugerrohr auszumessen, damit die Bürste auch passt. Es gibt aber auch einige Universalbürsten, die auf die gängigen Staubsauermodelle passen.

Hersteller für die Heizung-Reinigungsbürste

  • WENKO
  • Nölle
  • Sanitop

Dies sind nur ein paar Hersteller für die Reinigungsbürste für die Heizung. Gerne können Sie vor dem Heizungsbürste kaufen auch einen Heizungsbürste-Vergleich oder Heizungsbürste Test im Internet lesen, um vielleicht auch Ihren persönlichen Heizungsbürste-Testsieger zu finden. Manchmal braucht es auch ein paar Erfahrungen oder eine Empfehlung, um die perfekte Bürste für das Heizung reinigen zu finden.

Vor- und Nachteile der Heizungsbürste

  • Sie kommen damit auch an richtig enge Stellen
  • einfache Anwendung
  • saubere Heizkörper sorgen für niedrigere Heizkosten
  • der Raum riecht beim Heizen nicht nach muffigem Staub
  • große Auswahl

Heizungsbürste kaufen

Haben Sie Ihren Heizungsbürste-Test gelesen und Ihren Heizungsbürste-Testsieger gefunden, können Sie sich an den Kauf wagen. Machen Sie noch einen Heizungsbürste-Vergleich, damit Sie möglichst günstig kaufen können. Sofern Sie bereits einen Online-Shop gefunden haben, schauen Sie dort nach einem Angebot und machen Sie einen Preisvergleich. Denken Sie aber auch daran, dass für die angegebenen Preise noch ein Versand anfallen könnte.

» Mehr Informationen

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Heizungsbürsten – einfache Reinigung der Heizkörper
Loading...

Neuen Kommentar verfassen