Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Heizungspumpen – sparsame und moderne Umwälzpumpen!

HeizungspumpenEine Umwälzpumpe / Heizungspumpe trägt dazu bei, dass in einer Heizungsanlage das Wasser nach oben geleitet wird. So entsteht Wärme am Heizkörper, die Ihre Räumlichkeiten behaglich macht. Alte Heizungspumpen sollten stets ausgetauscht werden, weil sie nicht energieeffizient sind und hohe Kosten verursachen. Wir erklären Ihnen in unserer Kaufberatung, wie Sie den Umstieg auf neue und energieeffiziente Heizungspumpen richtig vollziehen – mit möglichst großer Wirkung zu einem möglichst geringen Preis!

Heizungspumpe Test 2021

Pumpe für Heizung als essenzielles Glied jeder Heizungsanlage

HeizungspumpenDie Umwälzpumpe / Heizungspumpe ist ein notwendiges Glied bei jeder Heizungsanlage. Sie sorgt dafür, dass das warme Wasser aus dem Kessel nach oben in die Heizkörper gepumpt wird. Dadurch entsteht Wärme in den eigenen vier Wänden. Ohne Pumpen würde kein Wasser durch Heizungsrohre zirkulieren.

» Mehr Informationen

Hinweis: Deutlich abzugrenzen ist die Heizungspumpe von der Zirkulationspumpe. Hier treten oftmals Verwechslungen ein, die zu falschen Kaufentscheidungen führen. Eine Zirkulationspumpe ist im Gegensatz zu einer Pumpe für Heizung dafür verantwortlich, das Trinkwasser zirkulieren zu lassen. Die Pumpe arbeitet ähnlich wie eine Heizungspumpe, aber besteht aus speziellen und für die Verwendungen in Trinkwasserrohren zugelassenen Materialien.

Obwohl Heizungspumpen dem Namen nach für Heizungsanlagen gedacht sind, finden sie mittlerweile Anwendung in weiteren Bereichen: Pool, Gartenteich, Geschirrspüler und sogar Aquarien. Überall dort, wo Warmwasser nach oben gepumpt werden muss, kommen Heizungspumpen zum Einsatz. Prinzipiell wäre eine Nutzung für den Transport von Kaltwasser ebenfalls möglich, aber zu diesem Zweck werden Heizungspumpen nicht genutzt. In der folgenden Kaufberatung legen wir den Fokus klar auf Pumpen für die Heizungsanlage daheim, weil ein Pumpenaustausch zur Senkung der Heizkosten oder Behebung eines Defekts hier am meisten gefragt ist.

Heizpumpen-Vergleich: Ungeregelt, elektronisch oder hocheffizient?

Sie haben beim Heizpumpen kaufen die Wahl zwischen einer ungeregelten, einer elektronischen oder einer hocheffizienten Pumpe. Zwar steht die Hocheffizienzpumpe so sehr wie keine andere Pumpe sinnbildlich für die Senkung der Kosten, aber die anderen beiden Typen sind im Vergleich zu veralteten Pumpen aus den 80er und 90er Jahren ebenfalls sparsam. Falls Sie eine Heizungspumpe aus den 80er oder 90er Jahren haben, sollte Ihr oberstes Ziel sein, diese auszutauschen. Sie sparen in jedem Fall Geld, die Energiekosten können unter idealen Umständen sogar um mehr als 60 % sinken. Sie profitieren obendrein davon, dass eine neue Heizungspumpe nicht mehr so laut wie ältere Pumpen, sondern angenehm leise arbeitet.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von Heizpumpen

  • drei Typen zur Auswahl: ungeregelte Heizungspumpe, elektronische Heizungspumpe und die Heizungspumpe Hocheffizienzpumpe
  • unabhängig vom Typen: Ersparnisse im Vergleich zu Jahrzehnte alten Pumpen sind garantiert
  • notwendiges Element der Heizungsanlage, um Warmwasser aus dem Heizkessel in die Rohre zu befördern
  • macht für die Umwelt nachteilige Heizmethoden, wie z. B. mit Heizöl, minimal umweltfreundlicher
  • hocheffiziente Pumpen sind am teuersten; sie weisen dennoch bezahlbare Preise auf

Mit dem jeweiligen Typen, den Sie im Heizungspumpen-Vergleich wählen und kaufen, ergeben sich andere spezifische Vor- und Nachteile. Diese sollten Sie selbst erörtern und für sich entscheiden, welcher der nachfolgend vorgestellten Typen der beste ist. Anschließend unterziehen Sie die Produkte einem Preisvergleich und wählen die beste Heizungspumpe für Ihre Bedürfnisse aus dem Angebot im Internet. Alternativ könnten Sie bei Hagebaumarkt, OBI, Bauhaus, Hornbach oder toom Heizungspumpen kaufen, aber in einem Heizungspumpe Test im Internet hatten diese lokalen Läden nicht immer alle Typen vorrätig. Von daher ist ein Kauf im Online Shop mit Versand zu Ihnen nach Hause die beste Wahl. Dort finden Sie die folgenden drei Typen für eine individuelle Kaufentscheidung definitiv:

Typ Hinweise Vorteile Nachteile
Ungeregelte Heizungspumpe nur mehrstufige ungeregelte Heizungspumpen dürfen verkauft werden
  • kostengünstig
  • Einstellung der Leistung ist grob möglich
durch grobe Leistungsregulierung gab es im Heizungspumpe Test bei diesem Typen die höchsten laufenden Kosten
Elektronische / geregelte Heizungspumpe diese Pumpen sind heutiger Standard
  • Leistung passt sich dem aktuellen Bedarf an
  • geringere laufende Kosten als bei ungeregelten Pumpen
höherer Anschaffungspreis als bei der ungeregelten Heizungspumpe
Heizungspumpe Hocheffizienzpumpe weil diese Heizungspumpe energiesparend ist wie keine andere, ist dieser Typ besonders kostensenkend und umweltschonend
  • hocheffiziente Heizungspumpe senkt Stromverbrauch beträchtlich
  • Kauf und Montage können durch den Staat gefördert werden
in der Anschaffung am teuersten

Gute Heizungspumpen kaufen: Worauf muss noch geachtet werden?

Neben dem Unterschied zwischen den drei Typen existieren generelle Kaufkriterien, um gute Heizungspumpen kaufen zu können. In jedem professionellen Heizungspumpe Test sollten die folgenden Aspekte berücksichtigt werden:

» Mehr Informationen
  • Energieeffizienz
  • Förderhöhe
  • Leistung
  • Temperaturtoleranz
  • Länge
  • Anschlussgewinde

Wie sehr die Heizungspumpe energiesparend ist, lässt sich aufgrund der Angaben zur Energieeffizienz gut nachvollziehen. Das Schema sollte mittlerweile jedem Bürger hierzulande bekannt sein: C, B, A, A+, A++ und A+++. Die Heizungspumpen Testsieger haben die oberen Energieeffizienzklassen A bis A+++, weswegen bei diesen Heizungspumpen der Stromverbrauch am geringsten ist und sie hinsichtlich der laufenden Kosten am meisten sparen. Die Förderhöhe als zweites Kriterium gibt Auskunft über den Druck, mit dem die Heizungspumpe Wasser nach oben befördert. Hier sollten Sie passend zum erforderlichen Druck für Ihre Heizungsanlage wählen. In Puncto Leistung gilt: Je größer die Heizungsanlage, umso größer sollte die maximal mögliche Leistung sein. Ansonsten können Sie die Pumpe nicht so einstellen, dass sie wirkungsvoll zur Wärme beiträgt. Ferner gibt es die Temperaturtoleranz, die über die maximale Temperatur des Wassers, das über die Pumpe nach oben transportiert wird, informiert. Auch in Bezug auf die Temperaturtoleranz muss eine Anpassung an die eigene Heizungsanlage erfolgen. Zuletzt sind die Einbaulänge und Anschlussgewinde der Heizungspumpe so zu wählen, dass die Heizungspumpe überhaupt montiert werden kann.

Hinweis: Der Einbau der Heizungspumpe sollte von einem Fachmann durchgeführt werden. Dieser übernimmt alle notwendigen Einstellungen, sodass Fehler höchst unwahrscheinlich sind und eine ordnungsgemäße Funktion der Umwälzpumpe gesichert ist. Ein hin und wieder auftretendes und somit populäres Problem ist die falsche Fließrichtung: Falls Sie merken, dass die Heizkörper unten statt oben warm werden, sollten Sie einen Fachmann rufen.

Heizungspumpen Testsieger: Beliebte Marken sind vor allem Grundfos und Vaillant

Die Heizungspumpen Testsieger zeichnen sich durch effiziente bzw. hocheffiziente Heizungspumpen aus. Sie können auch weniger effiziente Pumpen günstig kaufen, aber allgemein ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei den Testsiegern so gut, dass ruhig ein Griff zur Heizungspumpe Hocheffizienzpumpe erfolgen darf. Erfahrungen von Kunden und Testberichte aus dem Internet heben vor allem folgende Marken hervor:

» Mehr Informationen
  • Heizungspumpe Wilo
  • Heizungspumpe Grundfos
  • Heizungspumpe Biral
  • Heizungspumpe Vaillant

Abgesehen davon, dass die Heizungspumpe Wilo, Heizungspumpe Biral und Co. eine große Auswahl bieten und die geschilderten Kaufkriterien sehr gut erfüllen, finden sich bei diesen Herstellern oft sinnvolle Extras sowie Zubehör. Ein Beispiel sind die Flansch-Dichtungen, die vor allem bei der Heizungspumpe Grundfos und Heizungspumpe Vaillant aufzufinden sind und die ohnehin vorhanden Ersparnisse nochmals minimal steigern.

Fazit: Kosten senken und Umwelt schonen!

Selbst an alten Heizungsanlagen kann bereits durch eine Heizungspumpe beträchtlich gespart werden. Der positive Effekt auf die Umwelt ist ein zusätzlicher Ansporn, die Heizungspumpe umzutauschen. Kaufen Sie am besten selbst die passende Heizungspumpe im Internet, um das passende Modell zu einem geringen Preis zu bekommen. Lassen Sie anschließend einen Fachmann die Installation vornehmen. Unter Umständen ist die gewählte Umwälzpumpe sogar finanziell durch den Staat gefördert. Viele Möglichkeiten – gehen Sie gern mit unserer Produktübersicht weiter oben die ersten Schritte zur Wahl!

» Mehr Informationen

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Heizungspumpen – sparsame und moderne Umwälzpumpen!
Loading...

Neuen Kommentar verfassen