Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Isoliermatten – dämmende und sparsame Aufrüstung!

IsoliermattenEine Isoliermatte (auch: Dämmmatte) führt zu einem besseren Wärmeerhalt. Vor allem in Gebäuden, in denen sparsam mit der Energie umgegangen werden soll und eine Senkung der Heizkosten erwünscht ist, macht sich die Funktionsweise der Isoliermatten bezahlt. Haben auch Sie ein Gebäude oder Räume, in denen viel Wärme verloren geht? Oder gibt es einzelne Bereiche, wie z. B. Heizkörpernischen, die unnötig viel Wärme ziehen lassen? Wenn nur einer dieser Fälle gegeben ist, dann lesen Sie unsere folgende Kaufberatung. Hier erfahren Sie Näheres zu den Isoliermatten. Im Zuge dessen erhalten Sie das notwendige Knowhow, um eine gute Isoliermatte für Ihre Zwecke zu finden und zu montieren.

Isoliermatte Test 2021

Isoliermatte macht nachträgliche Dämmung möglich

IsoliermattenBei bestehenden Gebäuden mit einer schlechten Isolierung macht eine nachträgliche Aufrüstung mit Isoliermatten viel Sinn. Vor allem ältere Gebäude, die nicht oder nur dürftig modernisiert wurden, verzeichnen einen hohen Energieverbrauch. Neben veralteten Heizungsanlagen ist die defizitäre Dämmung ein Grund hierfür. Isoliermatten bzw. Dämmmatten bieten die Chance, an verschiedensten Stellen in Gebäuden Wärme und Kälte optimal zu isolieren. So bleibt es im Sommer angenehm kühl und im Winter wird es gemütlich warm. Vor allem im Winter kommt es darauf an, die Heizungswärme effizient zu nutzen. Dadurch wird an Kosten für die Heizung gespart.

» Mehr Informationen

Anwendungsbereiche gehen über die Hausisolierung hinaus!

Wärmeisoliermatten sind nicht nur in Häusern, Wohnungen sowie anderen Gebäuden einsetzbar. Durch die verschiedenen Größen und Ausführungen sowie die Möglichkeit, sie einfach auf die gewünschte Größe zuzuschneiden, kommen Isoliermatten in verschiedensten Bereichen zum Einsatz. Die Isoliermatten Camping beispielsweise sind fürs Wohnmobil und Wohnanhänger praktisch. Dank der Isoliermatte Pool verliert das Wasser im eigenen Pool langsamer an Wärme. Hierfür wird er am Boden und am besten an den Beckenwänden mit passenden Isoliermatten eingekleidet. Auch im Auto wird die Dämmmatte eingesetzt. Hier erfolgt die Montage denkbar einfach mittels speziellem Klebeband auf der Unterseite. Als Alternative gibt es die Isoliermatte selbstklebend, die sich in einem Isoliermatten Test am einfachsten anbringen ließ.

» Mehr Informationen

Hinweis: Wussten Sie schon, dass auch bei Pflanzen Isoliermatten einsetzbar sind? Kleinere Matten oder Folien lassen sich zurechtschneiden und um die Töpfe montieren. Dadurch erhalten Pflanzen den idealen Frostschutz.

Blicken wir nochmal speziell auf die Einsatzbereiche in Gebäuden, weil hier Isoliermatten am gefragtesten sind und sich am meisten Energie sparen lässt. Hier erfolgt die Wärmeisolierung mittels Matten u. a. an folgenden Stellen:

  • Heizkörpernischen
  • Isoliermatten für Boden
  • Isoliermatten für Fenster
  • an der Fassade (Außenwand)
  • auf dem Dach

Im IsoliermattenVergleich war die Montage der Isolierung an der Fassade und auf dem Dach am anspruchsvollsten. Jeder Isoliermatten Test im Internet zeigt, dass die Montage hier nur von Fachleuten durchgeführt werden sollte. Anders ist es bei den Dämmmatten, die innen montiert werden: An Boden, Fenster und Heizkörpernischen lässt sich eine Montage denkbar einfach durchführen. Somit können Sie in vielen Fällen auch als Laie nachträglich selbst dämmen.

Einfache Montage und brillante Funktionsweise!

Wenn Sie selbst isolieren möchten, müssen Sie zunächst die Fläche berechnen. Hierfür bedienen Sie sich der trivialen Mathematik aus der Schule: Sie messen Breite und Länge der zu dämmenden Fläche. Dann multiplizieren Sie beides miteinander und erhalten die Quadratmeterzahl. Suchen Sie Isoliermatten für Boden, bleibt Ihnen die Rechenarbeit sogar erspart, weil die Größe des Raumes gleichbedeutend mit der Größe der Bodenfläche ist. Somit müssen Sie nur bei den Isoliermatten für Fenster und Heizkörpernischen selbst rechnen.

» Mehr Informationen

Kaufen Sie anschließend die Isoliermatten in der Größe und Menge, die Sie brauchen und mit Ihrem Fahrzeug transportieren können. Oder noch besser: Sie kaufen nicht selbst vor Ort bei Baumarkt, Hagebaumarkt, OBI, Bauhaus, Hornbach oder toom, sondern bestellen im Online Shop. Dann erhalten Sie die Ware per Versand nach Hause.

Entscheiden Sie sich beim Isoliermatten kaufen überdies für den richtigen Isomatten-Typen! Die wichtigsten Typen stellt Ihnen die Tabelle vor:

Typ Eigenschaft Preisvergleich
Standard-Variante Wird mittels Klebeband montiert Lässt sich für gewöhnlich besonders günstig kaufen. (Zusatzkosten für das Klebeband sollten in die Preise einberechnet werden.)
Isoliermatte selbstklebend Muss nicht mit Klebeband montiert werden. Ist in Online-Shops sehr häufig vertreten. Testberichte zeigen leicht höhere Preise im Isoliermatten-Vergleich mit den nicht selbstklebenden Matten.
Isoliermatten hitzebeständig Eignet sich speziell für Hochtemperaturbereiche, wie z. B. die Isolierung am Kamin oder bei Heizungsrohren von außen. Sind etwas teurer als selbstklebende Isoliermatten.
Kombinationen aus den genannten Typen „Standard + Hitzebeständig“ und „Selbstklebend + Hitzebeständig“ – das sind die zwei gängigen Kombinationen Hierzu ließen sich in keinem Isoliermatten Test pauschal gültige Aussagen finden. Tendenziell wird die Kombi „Selbstklebend + Hitzebeständig“ am teuersten sein.

Die besten Isoliermatten sind die selbstklebenden Matten. Isoliermatten hitzebeständig wiederum lohnen sich nur, wenn Sie die Matten in einem Hochtemperaturbereich einsetzen möchten. Ansonsten erzeugen sie keinerlei Mehrwert. Die Erfahrungen von Kunden zeigen, dass zur Wärmeisolierung von Böden, Fenstern und Heizkörpernischen die selbstklebenden Isoliermatten ideal sind.

Sobald die von Ihnen bestellte Isoliermatte daheim ist, schneiden Sie diese nur noch zurecht und montieren sie entweder durch deren selbstklebende Eigenschaften oder das Klebeband. Nach der Montage sichert die einfache und brillante Funktionsweise eine optimale Dämmung: Aufgrund der Materialien in einer Isoliermatte wird die Wärme effizient gehalten. Immobilieneigentümer haben die Chance auf eine Förderung durch die KfW-Bank. Denn die optimierte Dämmung ist ein Beitrag zur Energieeffizienz.

Vor- und Nachteile von Isoliermatten

  • durch Isoliermatten ist eine kostensparsame Dämmung garantiert
  • unter Umständen Förderung durch KfW-Bank
  • Dämmung an Böden, Fenstern und Heizkörpernischen durch einfache Montage der Matten selbst durchführbar
  • auch Dämmungen in Autos, Wohnmobilen, Swimming-Pools und anderen Bereichen möglich
  • Montage an der Fassade und auf dem Dach nur durch Fachleute durchführbar

Die Isoliermatten Testsieger: Abschließende Hinweise zum Kauf

Im Prinzip reichen die bisherigen Hinweise fürs Isoliermatten kaufen bereits aus. Gute Isoliermatten sind selbstklebend und – je nach Einsatzbereich – eventuell hitzebeständig. Passen Sie die Größe an und schneiden Sie die Matten zurecht, dann werden Sie zufrieden sein. Das Angebot im Internet bietet Ihnen genug Auswahl. Nichtsdestotrotz möchten wir über zwei Punkte noch ein paar Worte verlieren: zum einen das ideale Material, zum anderen die beliebtesten Marken.

» Mehr Informationen

Das Material ist eine umfassende Wissenschaft. Die Auswahl reicht von Styropor über Glas- und Mineralwolle bis hin zu Kokosfaser und Steinwolle sowie diversen weiteren. Diese Materialien gelten nur für die Gebäude und Fahrzeuge innen. Beim Einsatzbereich Pool kommt noch eine mannigfaltige Auswahl weiterer geeigneter Materialien zutage. Um das Wesentliche kurz zu fassen, wird in einem Satz eine Empfehlung für die besten Isoliermatten in Gebäuden abgegeben: Styropor ist am günstigsten und besser als nichts, schützt jedoch kaum gegen Schimmel, während Glas- und Schafwolle preislich erschwinglich sowie hochwirksam sind.

Nun zu den Herstellern und Marken: Noico, HYDROLAND, Armaflex, Dripex und Hama sind beliebte Isoliermatten Testsieger. Speziell die Produkte von Armaflex überzeugen die Kunden. Mikro-Zellstrukturen bei mehreren Produkten des Herstellers führen zu einer hohen Formstabilität. Eine niedrige Wärmeleitfähigkeit ist mit einem hohen Wasserdampfdiffusionswiderstand kombiniert, sodass neben der guten Dämmung ein Feuchtigkeitsschutz geboten ist.

Fazit: Sichern Sie sich Ihre Modernisierung im Eiltempo!

Die Isoliermatten sind Ihr Schlüssel zu einer Modernisierung im Eiltempo. Schneller und unkomplizierter als mit Isoliermatten ist es nicht möglich, den Energieverbrauch und die Heizkosten zu senken. Wählen Sie den Typen Ihrer Wahl, im Idealfall aus Glas- oder Schafwolle, und schneiden sie ihn sich zurecht. Im Anschluss können Sie die Matte mittels selbstklebender Funktion oder Klebeband anbringen. Und schon ist die Modernisierung vollzogen! Begeistert? Wir auch! Schauen Sie gern in unsere Produktübersicht weiter oben und informieren Sie sich über die einzelnen Isoliermatten näher.

» Mehr Informationen

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Isoliermatten – dämmende und sparsame Aufrüstung!
Loading...

Neuen Kommentar verfassen