Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kaminbestecke – Funktionshilfe und Designobjekt zugleich

KaminbesteckeDamit Sie Ihren Kaminofen perfekt befeuern und pflegen zu können, sollten Sie sich immer auch ein vollständiges Kaminbesteck zulegen. Zu den wichtigsten Bestandteilen zählen neben Besen und Schaufel vor allem ein Schürhaken und eine Kaminzange. Das verwendete Material sollte in jedem Fall feuerfest sein. Besonders beliebt ist daher ein Kaminofenbesteck aus Guss- oder Schmiedeeisen oder aus Edelstahl. Neben der Funktion lässt sich das Design im Wohnzimmer mit einem Kaminbesteck modern oder Kaminbesteck antik auch aufwerten. Eine breitere Auswahl als in gängigen Baumärkten wie Hornbach oder toom erhalten Sie in einem Online Shop. Erfahren Sie nun mehr über das essentielle Kaminzubehör, aus welchen Materialien und Designs Sie auswählen können und welche Marken die besten Kaminbestecke anbieten.

Kaminbesteck Test 2021

Kaminbesteck als Dekorationsobjekt

KaminbesteckeIn Bezug auf das Kaminbesteck Design sorgt ein Kaminbesteck Edelstahl oder Bronze für einen auffälligen, hellen Glanz und passt perfekt in modern eingerichtete Wohnungen. Ein

» Mehr Informationen
  • Kaminbesteck Gusseisen,
  • Kaminbesteck Schmiedeeisen oder
  • Kaminbesteck Messing

hingegen ist eher matt und in dunkleren Farben gestaltet. Sehr gut geeignet sind die Klassiker für eher traditionelle Einrichtungen oder dunkler Gestaltete Wohnräume.

Neben der Funktion für die Reinigung und die optimale Befeuerung kann das Besteck für den Kamin durchaus auch eine dekorative Aufgabe übernehmen. Unterschieden wird hierbei vor allem zwischen einem klassischen und einem modernen Kaminbesteck Design. Die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Typen werden in der folgenden Tabelle erläutert:

Designtyp Optik
Kaminbesteck klassisch / Kaminbesteck antik Klassische oder antike Modelle zeichnen sich in einem Kaminbesteck Test vor allem durch aufwendigere Schnörkel oder Verzierungen aus. Dies gilt als Verweis auf die traditionsreiche Schmiedekunst, die vor der industriellen Fertigung von Metallen für die Herstellung von Kaminbesteck zuständig war. Traditionsbewusst ist daher laut Erfahrungen auch das Material, denn ein klassisches Kaminbesteck Set wird bei nahezu allen Anbietern aus Guss- oder Schmiedeeisen gefertigt.
Kaminbesteck modern Ein modernes Kaminbesteck ist zumeist sehr schlicht gestaltet und verzichtet auf aufwendige Verzierungen. Schlichte Formen bei Ständer und Werkzeug dominieren beim Angebot der modernen Modelle. Besonders beliebt in einem Kaminbesteck Test modern war das Kaminbesteck skandinavisch in sehr kubischem und unauffälligem Design in zumeist dunklen Farben. Auch ein Kaminbesteck mit Holzgriff erhalten Sie zumeist in modernen Formen.

Wer über einen Holzofen verfügt, für den bieten sich Sets mit zusätzlichem Stauraum für Holzscheite zum Nachlegen an. Suchen Sie hierfür nach einem Kaminbesteck mit Holzablage, die direkt mit dem Ständer verbunden wird, oder nach einem Kaminbesteck mit Holzkorb, welcher beliebig im Raum verstellt werden kann. Ideal sind diese Modelle, wenn Sie den Kamin als Ersatz für die Heizung nutzen und den Kamin im Winter täglich befeuern.

Aus welchen Teilen besteht ein gängiges Kaminbesteck?

Das klassische Kaminbesteck besteht aus vier bis fünf Teilen. Für eine Übersicht über die Funktionsweise der einzelnen Teile aus einem Kaminbesteck Set erhalten Sie in der nachstehenden Tabelle:

» Mehr Informationen
Werkzeug Funktion
Besen und Schaufel Besen und Schaufel dienen der Reinigung vor dem Ofen. Gelegentlich sollte der Kamin auch von innen gereinigt werden, damit Verbrennung sichergestellt wird und Ihnen der Kamin lange erhalten bleibt. Zur groben Reinigung können Sie die beiden Teile des Kaminbestecks ebenfalls nutzen.
Schürhaken Mit einem Schürhaken lässt sich die Lage des Holzes oder der Pellets verändern. Genau wie bei einem offenen Feuer draußen lässt sich die Verbrennung beim gelegentlichen Schüren verbessern oder verlängern. Zusätzlich können Sie den Schürhaken nutzen, um die mitunter heiße Kamintür zu schließen oder zu öffnen oder das, falls vorhanden, Rüttelrost von grobem Schmutz zu befreien.
Feuerzange Eine Feuerzange benötigen Sie bei einem Pelletofen nicht. Bei einem Holzofen hingegen können Sie Holzscheite für eine größere Flamme nachlegen ohne den Ofen zu verschmutzen oder sich Verbrennungen zuzuziehen.
Spaltzange Nicht jedes Kamingeschirr enthält eine Spaltzange. Bei einem Holzofen kann ein fünfteiliges Kaminbesteck Set jedoch von Vorteil sein, da sich sehr große oder unförmige Holzscheite und Briketts sicher spalten lassen.

Hinweis: Wenn Sie ein Kaminbesteck kaufen, empfiehlt sich der Blick auf die genaue Zusammensetzung der einzelnen Teile. Bei einigen Anbietern aus einem Kaminbesteck Test zählt auch der Ständer für die Werkzeuge als einzelnes Teil. Somit können bei einem vierteiligen Kaminofenbesteck beide Zangen fehlen.

Aus welchen Materialien sollte ein Besteck für den Kamin gefertigt sein?

Ein Kaminbesteck ist stets feuerfest. Eisen und Stahl sind daher die üblichen Materialien der Kaminbesteck Testsieger. Insgesamt haben Sie die Wahl zwischen den drei besonders häufig verwendeten Materialien:

» Mehr Informationen
  • Kaminbesteck Gusseisen
  • Kaminbesteck Schmiedeeisen
  • Kaminbesteck Edelstahl

Ebenfalls häufig genutzt sind Messing oder Bronze. Sehr selten kommen in einem Kaminbesteck Vergleich feuerfeste oder schwer entzündbare Edelhölzer zum Einsatz. Ein Kaminbesteck skandinavisch enthält gelegentlich Holzgriffe, die jedoch bei sachgemäßem Gebrauch nicht mit der Flamme in Kontakt kommen.

Welche Hersteller bieten ein gutes Kaminbesteck an?

Für ein Kaminbesteck müssen Sie heute keinen Schmied mehr aufsuchen. Die Auswahl in Bezug auf Design und Material ist sehr breit gefächert und auch Spezialisten für Dekoration sowie manche Möbelhersteller bieten heute Kaminbesteck Testsieger mitsamt Tipps für die ideale Verwendung an. Die Hersteller der besten Modelle aus einem Kaminbesteck Vergleich sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Hark
  • Aduro
  • blomus
  • Garden Trading
  • Costway
  • Panacea
  • raik
  • Amagabeli
  • Relaxdays
  • HANSA
  • trendmile
  • KESSER
  • Ora-Tec
  • Imex der Fuchs

Im Preisvergleich unterscheiden sich die Modelle je nach Material, Zusammenstellung des Kaminbesteck Sets und Herstellungsaufwand. Ein handgefertigtes Kaminbesteck mit Feuer- und Spaltzange kann mehr als 150 Euro kosten. Ein einfaches Modell in modernem Design mit drei Werkzeugen hingegen ist bereits für weniger als 50 Euro erhältlich.

Vor- und Nachteile von Kaminbesteck

  • mehr Sicherheit beim Nachlegen, Reinigen und Schüren
  • werden aus sehr langlebigen Materialien gefertigt
  • mit Ablage oder Korb für Holzöfen erhältlich
  • kann als Designobjekt den Raum aufwerten
  • große Designauswahl von antiker Schmiedekunst bis zu kubischen Designs
  • günstige Preise für einfache Modelle
  • können nach der Nutzung sehr heiß sein -> Vorsicht bei Kindern und Tieren im Haushalt!
  • je nach Material kann die Reinigung zeitaufwendig sein

Wo Kaminbesteck günstig kaufen?

Wer sein Kaminbesteck kaufen und dafür einen Baumarkt (Hagebaumarkt, OBI, Bauhaus, etc.) aufsucht, wird von der Auswahl wahrscheinlich enttäuscht sein und eventuell nicht auf ein zum Wohnzimmer passendes Design treffen. Bei Aldi und Lidl ist Kaminbesteck nur selten im Angebot und wenn sogar nur in einer einzigen Designausführung. Viele Anbieter von Metalldekorationen oder funktionalen Einrichtungsgegenständen vertreiben das Kaminbesteck heute über Online Shops. Testberichte erkennen hier in Bezug auf die Qualität der Produkte und den Versand keinerlei Nachteile zu einem Einkauf im direkten Handel, zumal Sie zahlreiche Anbieter und Modelle direkt miteinander vergleichen können.

» Mehr Informationen

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (93 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Kaminbestecke – Funktionshilfe und Designobjekt zugleich
Loading...

Neuen Kommentar verfassen