Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kamineinsätze – optisch ansprechende und effiziente Brennstellen!

Kamineinsätze Ein Kamineinsatz gehört zum Kaminzubehör. Er wird bei offenen Kaminen eingesetzt, damit diese zu einem geschlossenen System werden, das hocheffizient Wärme spendet. Kamineinsätze werten den Kamin meist optisch auf. Modelle wie der Kamineinsatz mit Eckverglasung muten futuristisch an, während ein Kamineinsatz mit Panorama besonders breit ist und majestätisch aussieht. Neben diesen Einsätzen für den offenen Kamin existieren auch Einsätze für die freistehenden Kaminöfen, wobei von Kaminofeneinsätzen die Rede ist. Um den idealen Kamin- bzw. Kaminofeneinsatz zu finden, hilft Ihnen unsere Kaufberatung im weiteren Verlauf.

Kamineinsatz Test 2021

Kaminofeneinsätze und Kamineinsätze spenden preiswert Wärme

Kamineinsätze Zunächst gilt es in dieser Kaufberatung einige grundlegende Begrifflichkeiten zu klären: Was sind die Unterschiede zwischen einem Kamin, Ofen und einem Kaminofen? Welche Folgen ergeben sich daraus für die Kaminofeneinsätze und Kamineinsätze? Die Unterscheidung der genannten Begriffe ist elementar für Sie, wenn Sie zu Ihrem Kamin bzw. Kaminofen passende Kamineinsätze kaufen möchten.

» Mehr Informationen

Ein Kamin ist die ursprüngliche Heizmethode mit Feuer. Heute handelt es sich dabei um eine Heizstelle, die fest im Gebäude verbaut und offen ist. „Offen“ bedeutet, dass weder eine Tür noch eine Sichtscheibe oder ein anderes Element das Feuer vom Raum trennt. Kamine sind heutzutage wenig verbreitet, weil sie kaum effektiv heizen. Denn um die gesundheitsschädlichen und bei Ansammlung gefährlichen Abgase hinauszubefördern, wird ein Großteil der Wärme über ein Abluftsystem wieder aus dem jeweiligen Raum hinaustransportiert.

Anders verhält es sich bei den Öfen: Diese stehen entweder frei oder sind in Immobilien fest verbaut und definitiv geschlossen. Die Schließung erfolgt meist über eine Klappe oder eine Tür. Als Folge ist das Feuer nicht sichtbar, aber die Wärmeleistung im Vergleich zum Kamin stark verbessert. Ein Beispiel für einen fest verbauten Ofen ist der in Altbauten oftmals befindliche Kachelofen, für den es ebenfalls spezielle Kachelofeneinsätze gibt. Mehr über diese Kachelofeneinsätze erfahren Sie in dieser Kaufberatung. Nachteil beim Ofen ist, dass das Feuer nicht sichtbar ist. Somit entfallen dekorative und atmosphärische Vorteile, die sich bei Blick auf offenes Feuer ergeben.

Die Vorteile des Kamins und Ofens kombiniert der Kaminofen: Dieser steht frei und ist geschlossen, aber bietet freie Sicht auf das Feuer. Das Feuer ist durch ein Fenster sichtbar. Das Fenster befindet sich auf der Kaminofentür. Beim Kaminofen wird reichlich Wärme gespendet. Der romantische beziehungsweise atmosphärische Effekt beim Blick aufs offene Feuer bleibt bestehen. Kaminöfen bestehen aus Kamineinsätzen, in denen das Feuer brennt, sowie der Verkleidung (u. a. Füße zum Aufstellen des Kamins und Rohr).

Funktionsweise und Eigenschaften der Kamineinsätze

Die Kamineinsätze sind das Element eines Kamins, in dem das Feuer brennt und durch das es sichtbar ist. Bei Kaminöfen sind sie als Kaminofeneinsätze meist bereits vorhanden, können jedoch ausgetauscht werden. Bei offenen Kaminen hingegen, die in Immobilien fest integriert sind, sind meist keine Kamineinsätze vorhanden. Wenn Sie einen Kamineinsatz nachrüsten, sorgen Sie dafür, dass die offene Feuerstelle geschlossen wird und die Wärmeleistung enorm steigt. Die Ergebnisse in einem Kaminofeneinsatz Test waren beeindruckend. Personen, die bei einem offenen Kamin einen Kamineinsatz nachrüsten, haben die Wahl zwischen mehreren Typen:

» Mehr Informationen
Typ Eigenschaften
Kamineinsatz mit Eckverglasung wird bei einem Eckkamin verbaut und bietet freie Sicht auf das Feuer durch das Glas
Kamineinsatz wasserführend macht in Kombination mit weiterem Zubehör zur Anbindung an die Heizungsanlage aus dem Kamin einen wasserführenden Kaminofen (wasserführende Kaminöfen sind Brennholz-Feststoffkessel, die zusätzliche Wärme für Heizungsanlage sowie Brauchwasser bieten)
Kamineinsatz elektrisch vorteilhaft bei nichtaktiven Kaminen; anstatt diese leer stehen zu lassen, kann durch den Kaminofen elektrisch der Effekt eines aktiven Kamins erzeugt werden
U-Form-Kamineinsatz ist in einer U-Form und eignet sich als Kamineinsatz für offenen Kamin, der in eine Säule integriert ist (oftmals gut als Raumteiler)

Neben diesen Typen finden Sie im Kamineinsätze-Vergleich zahlreiche weitere Typen. Bedenken Sie nur den Unterschied: Ein Kamineinsatz ist für den offenen Kamin vorgesehen, während ein Kaminofeneinsatz in die bestehende Verkleidung eines Kaminofens eingebaut wird. Wenn Sie noch keinen Kaminofen bei sich zuhause haben, können Sie auch zuerst den Einsatz kaufen und anschließend den Kamineinsatz verkleiden, sodass daraus ein freistehender Kaminofen wird.

Der Kamineinsatz bzw. Kaminofeneinsatz hat einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 90 % und spendet somit hocheffizient Wärme. Dies hat er der geschlossenen Bauform zu verdanken. Wie ein Kamineinsatz Test und ein Kaminofeneinsatz Test zeigten, wird in einem geschlossenen System die Luft von außen durch ein Rohr zugeführt und über die Brennraumscheibe in den jeweiligen Raum abgegeben.

Gute Kamineinsätze und Kaminofeneinsätze bieten diverse vorteilhafte Anwendungsbereiche

Bei einer guten Auswahl der Kamineinsätze aus dem umfangreichen Angebot im Internet erschließen sich mehrere vorteilhafte Anwendungsbereiche. Sollten Sie den Kamineinsatz wasserführend wählen und mit der Heizung verbinden, dann profitieren Sie von einer Senkung der Heizkosten. Auch ohne Heizung sind die Kamineinsätze praktisch, weil sie in jedem Kamineinsatz Test im Internet im Vergleich zu offenen Systemen wesentlich besser wärmten. Die vielen verschiedenen Typen ermöglichen eine problemlose Anpassung an die eigene Einrichtung und den eigenen Geschmack.

» Mehr Informationen

Sollten Sie den Kamin nicht mit Feuer betreiben wollen, so stehen Ihnen die elektrischen Kamineinsätze für eine Anwendung zur Verfügung. Auch bei den elektrischen Modellen können Sie zwischen reichlich Ausführungen wählen; ob ein Kamineinsatz mit Flammeneffekt oder ein Kamineinsatz elektrisch mit LED und Flammeneffekt. Sie können es so spektakulär gestalten, wie Sie möchten.

Falls Sie einen Pelletofen, Kachelofen oder andere Öfen haben, können Sie die Öfen meist ebenfalls mit Kamineinsätzen ausstatten. So ist ein Kamineinsatz für Kachelofen die perfekte Möglichkeit, den meist altbackenen Kachelofen zu modernisieren. Weil der Kamineinsatz für Kachelofen ebenfalls für den Brennstoff Holz ausgelegt sein muss, sind dieselben Einsätze wie für Kaminen auch bei Kachelöfen verwendbar. Bei Pelletöfen müssen Sie darauf achten, ob im jeweiligen Einsatz mit Pellets geheizt werden darf. Dies können Sie in jedem Online-Shop erfragen.

Vor- und Nachteile von Kamineinsätzen

  • lassen sich zur Senkung der Heizkosten vielseitig nutzen; wasserführend mit Heizung oder sie wärmen ohne Heizung auf Basis des Brennstoffs
  • sind optisch ästhetisch
  • zahlreiche Ausführungen zur Anpassung an die eigene Immobilie
  • auch elektrisch erhältlich, wobei selbst inaktive Kamine durch die Flammeneffekte wieder neues Leben eingehaucht bekommen können
  • Auswahl in lokalen Geschäften, wie beispielsweise Hagebaumarkt, OBI, toom, Hornbach und Bauhaus ist begrenzt; daher am besten im Internet mit Versand kaufen

Kamineinsätze kaufen: Verbleibende Hinweise und Ratschläge

Die wichtigsten Hinweise für den Kauf haben Sie bereits mit den vermittelten Inhalten erhalten. Sie sind nun imstande, einen Kamineinsätze-Vergleich der verschiedenen Typen durchzuführen und die besten Kamineinsätze für Ihre individuellen Bedingungen herauszufiltern. Jetzt geht es noch an die Feinabstimmung. Hierbei sind selbstverständlich die Maße zu berücksichtigen. Vor allem, wenn Sie einen Kamineinsatz einbauen – also bei einem offenen Kamin – müssen Sie akkurat an die feste Feuerstelle in Ihrer Immobilie anpassen. Beim Kamineinsatz nachrüsten sollte ausschließlich ein Fachmann die Montage übernehmen. Falls Sie noch keinen Kamin haben und nicht nur den Kamineinsatz nachrüsten, sondern auch den kompletten Kamin neu einbauen möchten, muss die Fachperson folgende Schritte durchführen:

» Mehr Informationen
  • Kaminanschluss fachgerecht und nach Vorgaben des Schornsteinfegers präparieren
  • Wände und Boden für den Kamineinsatz feuerfest machen
  • Decke muss das Gewicht des Kamins aushalten
  • Kamin mit richtigen und hochwertigen Materialien verkleiden
  • gemäß den Maßen des Kamineinsatzes auslegen

Einfacher war es in einem Kaminofeneinsatz Test bei einem Kaminofeneinsatz für den freistehenden Kaminofen: Hier ließen sich Eigenmontagen wesentlich einfacher umsetzen. Außerdem ist, wenn Sie zuerst den Kaminofeneinsatz kaufen und danach die Verkleidung, eine Anpassung von den Maßen her ziemlich einfach. Trotz der vordergründig simplen Montage hat auch ein Kaminofen so seine Tücken: Allem voran wasserführende Kaminöfen können, z. B. durch entstehenden Wasserdampf, die Druckverhältnisse ändern und den Kaminofen schädigen. Also ist es optimal, wenn Sie auch beim Kaminofen die Montage durch einen Fachmann durchführen lassen.

Neben den Maßen und der Möglichkeit des Einbaus sind alle anderen Kaufkriterien in den Beschreibungen in Online Shops herauszulesen. Beispielsweise gibt es spezielle Kamineinsätze mit Ethanol, die keine Asche und keinen Dreck hinterlassen. Ferner sind die Materialien (z. B. Kamineinsatz aus Gusseisen) sowie das Erscheinungsbild des Kamins maßgeblich: Ein Kamineinsatz mit Panorama ist meist aus mehreren Türen, besonders groß und weist ein insgesamt beeindruckendes Design auf.

Zuletzt ist es hilfreich, wenn Sie sich nach den beliebten Marken richten. Damit Sie nicht jeden Kamineinsatz Test im Internet und die Erfahrungen der Kunden wälzen müssen, haben wir möglichst viele Testberichte geprüft und dabei folgende Kamineinsätze Testsieger ausgemacht:

Tipp: Einer der überzeugendsten Kamineinsätze Testsieger ist Buderus. Grund hierfür ist die Energieeffizienz mehrerer Modelle. Die anderen drei Hersteller sind im Preisvergleich günstiger und haben ein breiteres Sortiment. Aufgrund der geringen Preise und der rein elektrischen Modelle können Sie vor allem bei HOMCOM ansehnliche Kamineinsätze und Kaminofeneinsätze günstig kaufen.

Fazit: Aussuchen, einbauen lassen und genießen!

Ob ein Kamineinsatz aus Gusseisen, mit Panorama, elektrisch, wasserführend oder ein anderes Produkt – es gibt kaum etwas, was Ihnen der Markt nicht bieten könnte. Wenn Sie einen Kamin einbauen lassen oder bereits einen Kamin haben und effizient nutzen möchten, dann lohnt sich ein zusätzlicher Kamineinsatz allemal. Sie profitieren von einer besseren Wärmeleistung. Durch eine Kombination mit ihrer Heizungsanlage über einen wasserführenden Kamin können Sie sogar Ihre Heizungsanlage entlasten. Lassen Sie den Kamineinsatz einbauen und genießen Sie das Flammenschauspiel!

» Mehr Informationen

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kamineinsätze – optisch ansprechende und effiziente Brennstellen!
Loading...

Neuen Kommentar verfassen