Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Zeltheizungen – halten jedes Zelt ausreichend warm

ZeltheizungenZelten Sie gerne das gesamte Jahr über? Dann benötigen Sie unbedingt eine Zeltheizung, damit Sie weder nachts noch tagsüber frieren. Denken Sie daran, dass es nicht nur im Winter kalt wird, auch das Frühjahr und der Herbst führt zu niedrigen Temperaturen im Zelt oder Wohnmobil. Damit Sie immer einen warmen Aufenthaltsraum haben, können Sie sich für eine kleine oder eine große Heizung entscheiden. Ferner gibt es verschiedene Antriebsarten, die wir in diesem Ratgeber ausführlich erläutern. Dank dieser Informationen finden auch Sie Ihren persönlichen Zeltheizungen Testsieger. Wo Sie diese Zeltheizung kaufen können, verraten wir Ihnen ebenfalls.

Zeltheizung Test 2022

Wann erweist sich der Einsatz einer Zeltheizung als sinnvoll?

ZeltheizungenStellen Sie sich die Frage, wann Sie eine Zeltheizung benötigen? Die Antwort ist einfach:

» Mehr Informationen
  • Sie nutzen Ihr Wohnmobil im Dauerbetrieb und halten sich auch im Frühjahr, Winter oder Herbst auf dem Campingplatz auf.
  • Sie planen einen längeren Urlaub mit Zelt und möchten sicherstellen, dass Sie bei länger anhaltenden Regen nicht frieren.
  • Sie sitzen gerne bei jedem Wetter im Vorzelt? Auch in diesem Fall lohnt sich eine Zeltheizung.
  • Sie möchten beim Camping Ihre Kleidung trocknen.
  • Nach einem ergiebigen Regenguss können Sie auch die Zeltwände trocknen.
  • In Ihrem Garten steht ein Pavillon, in dem Sie gerne am Abend sitzen.

Von einer Zeltheizung profitieren Sie nicht nur beim Campen. Sie können diese auch daheim nutzen, wenn die Zentralheizung ausfällt oder Sie in einem Raum keine Heizung besitzen. Deshalb sollten Sie einen persönlichen Zeltheizungen Test erstellen, um die beste Idee zu finden.

Welche Vor- und Nachteile bietet eine Zeltheizung?

Zeltheizungen besitzen nicht nur Vorteile, sondern auch einige Nachteile. Beachten Sie diese im Rahmen Ihres Heizungen für Zelte Tests :

  • eine Zeltheizung hält den Zelt-Innenraum warm, damit Sie nicht frieren
  • Sie können mit ihr Kleidung trocknen
  • elektrische Modelle eignen sich für den Dauerbetrieb im Wohnmobil
  • Sie können auch ohne Strom heizen
  • es gibt Heizungen mit Öl, Gas, Diesel, Petroleum, Strom und Akku
  • gute Zeltheizungen besitzen einen Umfall- und Überhitzungsschutz
  • Abgase müssen nach außen abgeleitet werden
  • ein Sicherheitsabstand zur Zeltwand muss gewährleistet sein
  • nicht jede Heizung ist leise

Welche Varianten sind die besten Zeltheizungen?

Die besten Zeltheizungen für jede individuelle Situation gibt es nicht. Sie müssen über einen eigenen Zeltheizungen Vergleich überlegen, ob Sie ein kleines Zelt heizen oder einen großen Wohnwagen aufwärmen möchten. Zugleich sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie vor Ort Strom haben oder ob Sie eine Zeltheizung ohne Strom benötigen.

» Mehr Informationen

In der nachfolgenden Tabelle haben wir die derzeit beliebtesten Ideen aufgelistet, die Sie in Ihren eigenen Heizung für Zelt Test einbeziehen sollten:

Variante Beschreibung
Zeltheizung ohne Strom Übernachten Sie in der Wildnis oder haben Sie beim Camping kein Kabel dabei, können Sie Ihr Zelt trotzdem heizen. Hierfür gibt es unter anderem den Raketenofen, der mit Holz funktioniert. Weitere Ideen lauten:

  • Zeltheizung mit Gas-Betrieb
  • Zeltheizung mit Akku
  • Ölbetriebene Zeltheizungen
Zeltheizung mit Gas Eine Zeltheizung mit Gas wird häufig als klassische Campingheizung bezeichnet. Grundsätzlich wählen Sie zwischen der Möglichkeit, auf einen kleinen Campingkocher einen Heizstrahler aufzusetzen und der Idee, einen großen Heizstrahler zu kaufen, der mit großen Gasflaschen betrieben wird.
Petroleumofen Auch der bekannte Petroleumofen ist eine typische Zeltheizung, da Petroleum nahezu geruchlos ist und keine Abgase entstehen.
Zeltheizung mit Öl Eine Ölheizung ist meistens groß und deshalb in der Lage, einen Wohnwagen und ein Vorzelt zu heizen. In der Regel werden sie mit Heizöl betrieben, manch eine Zeltheizung funktioniert auch mit Diesel.
Elektrische Zeltheizung Mit einer Zeltheizung, die elektrisch funktioniert, können Sie ein Zelt heizen oder den Wohnwagen und einen Camper aufwärmen. Innerhalb der elektrischen Zeltheizungen stehen folgende Varianten zur Verfügung:

  • Infrarot-Heizung
  • Heizstrahler
  • Heizlüfter
  • elektrischer Heizkörper
Zeltheizung mit Akku-Betrieb Soll die Campingheizung energiesparend sein, können Sie sich für eine Zeltheizung mit Akku entscheiden. Allerdings ist diese auch leistungsschwächer und eignet sich vorrangig für kleine Zelte.

Tipp: Wenn Sie einen persönlichen Zeltheizungen Test erstellen, sollten Sie auch beachten, wie groß das Gerät ist und wie es sich transportieren lässt.

Wie finde ich meinen Zeltheizungs-Testsieger?

Wenn Sie über einen Zeltheizungen-Vergleich das beste Modell finden möchten, sollten Sie nachstehende Kaufkriterien beachten:

» Mehr Informationen
  • Leistung: Zeltheizungen gibt es in verschiedenen Leistungsklassen, weshalb Sie die angegebene Watt-Zahl auf den zu heizenden Raum anpassen können.
  • Verbrauch: Natürlich sind kleinere Geräte sparsamer als größere Modelle. Allerdings benötigt ein leistungsstärkeres Gerät eine kürzere Zeit, um das Zelt zu heizen. Hierdurch sparen Sie beim Betriebsmittel.
  • Kosten: Überlegen Sie aufgrund der laufenden Kosten, welcher Antrieb es werden soll. Erkundigen Sie sich daher, wie teuer derzeit Öl, Petroleum, Diesel, Gas und Strom sind. Denken Sie auch daran, wie Sie während des Campingurlaubs das Betriebsmittel nachkaufen können. Strom hingegen ist auf jedem Campingplatz vorhanden.
  • Lautstärke: Nicht nur bei der Verwendung im Zelt, sondern auch im Wohnwagen oder Camper sollte das Gerät leise sein, damit sich die Nachbarn nicht gestört fühlen.
  • Sicherheit: Hochwertige Zeltheizungen besitzen einen Umfallschutz, der das Gerät automatisch abschaltet. Ferner statten die Hersteller eine Zeltheizung mit einem Überhitzungsschutz aus. Beim Antrieb mit Gas und Diesel kann es eine Zeltheizung mit Schlauch werden, damit nur der Heizkörper im Zelt steht.

Wählen Sie eine Infrarotheizung, darf es auch ein großer Standstrahler sein, der nicht nur ein Vorzelt, sondern auch Ihren Balkon oder Terrasse heizt. Nehmen Sie diesen in Ihren Zeltheizungen Test mit auf, sollten Sie darauf achten, dass das gewünschte Gerät stromsparend ist.

Welche Hersteller bieten gute Zeltheizungen an?

Damit Sie lange Zeit von einer Zeltheizung profitieren, sollten Sie sich im Rahmen Ihres Heizungen für Zelte Tests bei namhaften Marken umsehen:

» Mehr Informationen
  • Kesser
  • Enders
  • TRESKO
  • Pro Breeze
  • Mil-Tec
  • Bilbear
  • ZONSUSE
  • Petromax
  • Könighaus
  • Klarstein

Beachten Sie, dass nicht jeder dieser Hersteller jede Betriebsart anbietet. Einige haben sich auf kleine Campingheizungen spezialisiert, während andere nur Infrarotheizungen anbieten.

Wo kann man Zeltheizungen kaufen?

Möchten Sie Zeltheizungen günstig kaufen, sollten Sie unbedingt in einem Online-Shop nachsehen. Dieser bietet nicht nur niedrigere Preise, ein Online-Shop begeistert im Vergleich zu einem Baumarkt wie Abi, Bauhaus, toom, Hornbach und Hagebaumarkt mit einem umfangreicheren Sortiment. Gleiches trifft auf Elektrofachgeschäfte wie Saturn und Media Markt zu, da diese meistens keine Zeltheizungen ohne Strom anbieten.

» Mehr Informationen

Online-Shops bieten ferner immer ein Angebot mit einem günstigen Versand. Zudem können Sie einen Preisvergleich vornehmen und bei Zweifeln immer die veröffentlichten privaten Testberichte lesen, die eine Empfehlung oder zumindest Erfahrung enthalten.

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 von 5)
Zeltheizungen – halten jedes Zelt ausreichend warm
Loading...

Neuen Kommentar verfassen