Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Aluverbundrohre – günstige und robuste Alternative zu Kupfer- und Kunststoffrohren

AluverbundrohreDie Zeit des Hausbaus mit Rohren aus reinem Metall oder reinem Kunststoffrohren ist mehr oder weniger vorbei. Stattdessen setzen viele Hausbauer auf Rohre, die aus mehreren Schichten bestehen. Häufig zum Einsatz kommen Aluverbundrohre, die auch unter dem Namen Mehrschichtverbundrohre vertrieben werden. Hierbei werden bei der Produktion drei, beziehungsweise fünf, verschiedene Schichten miteinander verbunden. Die mittlere Schicht bildet dabei ein Kern aus Aluminium, der die Flexibilität und die Robustheit der Rohre sicherstellt. Zudem sind Aluverbundrohre für die Heizung mit verhältnismäßig geringen Anschaffungskosten verbunden. Erfahren Sie nun mehr über Verbundrohre-Alu, welche Schichten bei der Herstellung miteinander verbunden werden und wo Sie außerhalb von OBI oder toom günstig Aluverbundrohre kaufen können.

Aluverbundrohr Test 2022

Wie ist ein Aluminiumverbundrohr aufgebaut?

AluverbundrohreDer Begriff Aluverbundrohr ist ein wenig irreführend, denn diese Art von Rohren besteht nicht ausschließlich aus Aluminium, sondern aus zwei Schichten Kunststoff und einem Aluminiumkern. Als Verbindung zwischen Kunststoff und Aluminium wird auf den Kunststoff, beziehungsweise das Aluminium eine Haftschicht aufgetragen, damit sich der Kunststoff und das Metall fest miteinander verbinden. Von außen nach innen teilt sich der Schichtenaufbau der Aluverbundrohre für Heizkörper oder ein Aluverbundrohr für die Wasserleitung folgendermaßen auf:

» Mehr Informationen
  • Außenrohr aus Kunststoff
  • Haftschicht
  • Kern aus Aluminium
  • Haftschicht
  • Innenrohr aus Kunststoff

Mit Hilfe des Haftschichtvermittlers erhalten die Rohre eine ausreichende Isolierung. Laut Empfehlung können Sie für eine abschließende Rohrisolierung und einen besseren Schutz vor äußeren Einflüssen dennoch eine Rohrverkleidung an Ihre Aluverbundrohre anbringen, wenn Sie die Lebensdauer Ihres Heizungs- oder Trinkwassersystems mit einfachen Mitteln erweitern und Wasser- oder Heizkosten sparen möchten.

Wie kann ich Aluverbundrohre verlegen?

Wer Aluverbundrohre neu verlegen oder alte Aluverbundrohre erneuern möchte, kann sich als Laienhandwerker durchaus daran versuchen, denn die Verlegung gilt mit ein wenig handwerklichem Geschick als relativ einfach und effizient. Wichtig ist allerdings, dass Sie über geeignetes Werkzeug, wie eine spezielle Aluverbundrohr-Presszange sowie passende Verbinder, bzw. Fittings, verfügen. Wie die einzelnen Schritte beim Verlegen der Verbundrohre-Alu aussehen könnten, wird Ihnen in der nachstehenden Tabelle erläutert:

» Mehr Informationen
Bauschritt Erläuterungen
Vorbereitung Für die Vorbereitung sollten Sie in Erfahrung bringen, welche Maße Ihr Aluverbundrohr haben soll. Von einem Aluverbundrohr 16×2 mm über ein Aluverbundrohr 20×2 mm hin zu einem Aluverbundrohr 32×3 sind im Baumarkt oder Onlinehandel zahlreiche Größen vorhanden. Planen Sie zudem eine sinnvolle Verlegung mit möglichst kurzen Wegen. Müssen Türen oder andere Leitungen umfahren werden, bietet sich ein Preiss- oder Schraubfitting mit entsprechender Biegung an. Bei einem Aluverbundrohr für die Wasserleitung sollten Sie zudem einplanen, dass das Kaltwasser stets rechts verläuft und das Warmwasser links.
Zuschneiden und Kalibrieren Sofern Sie geplant und ausgemessen haben, welche Stücke Sie für die Aluverbundrohre für Heizung oder Trinkwasserleitungen benötigen, können Sie die Stücke zuschneiden. Mit einer speziellen Schneidezange sollte der Schnitt im rechten Winkel erfolgen. Danach wird das Rohrstück mit einem entsprechenden Werkzeug kalibriert und die dabei entstehenden Späne aus dem Rohrinneren entfernt. Gelegentlich sind solche Kalibrierer bei Hornbach oder Bauhaus zum Verleih erhältlich.
Fitting anbringen Nun können Sie ein Fitting an das Rohr anbringen. Die Formstücke reichen hier von einer einfachen Kupplung über verschiedene Winkel bis hin zu einer Kreuzung für komplexere Heiz- oder Trinkwassersysteme. Um Rohre und Pressfitting miteinander zu verbinden, benötigen Sie eine spezielle Aluverbundrohr-Presse oder Aluverbundrohr-Zange, die den genauen Maßen des Fittings entspricht. Da diese Werkzeuge laut Erfahrungen sehr teuer in der Anschaffung sind, bieten Baumärkte wie Hagebaumarkt oder toom auch hier häufig einen Verleihservice an.
Druckprobe durchführen Nach dem Verbinden von Rohren und Fittings, führen Sie eine Druckprobe durch und lassen Wasser durch das System fließen. Tritt an keiner Stelle Wasser aus, haben Sie sauber gearbeitet und die Leitungen können in Betrieb genommen werden. In einem Aluverbundrohre-Vergleich empfiehlt sich zu diesem Zeitpunkt dennoch eine Überprüfung Ihrer Arbeit durch einen Heizungs- oder Sanitärfachmann, sofern Sie kein ausgebildeter Handwerker sind.
Isolierung Sollten Ihre verwendeten Aluverbundrohre noch nicht mit einer Heizungsrohrisolierung ausgestattet sein, können Sie Ihre Rohre zum Abschluss isolieren. Mit einer solchen Verkleidung vermeiden Sie zum einen Schäden durch Außeneinflüsse und sorgen beim Heizen und dem Transport von Warmwasser dafür, dass keine Energie unnötig nach außen dringt.

In welchen Maßen sind Aluverbundrohre erhältlich?

Aluverbundrohre gibt es in verschiedenen Maßen. Laut vieler Testberichte angegeben werden zum einen der Durchmesser des jeweiligen Rohres und in einer zweiten Angabe die Wandstärke des Rohres. Die Aluverbundrohre-Testsieger, die für Heizungen und Wasserleitungen am häufigsten zum Einsatz kommen, verfügen zumeist über die folgenden Maße:

» Mehr Informationen
  • Aluverbundrohr 16×2 mm
  • Aluverbundrohr 20×2 mm
  • Aluverbundrohr 26×3 mm
  • Aluverbundrohr 32×3 mm

Grundsätzlich können Sie sogar Aluverbundrohre-Testsieger relativ günstig kaufen, sollten aber dennoch unbedingt bestimmte Angaben beachten. So sollte für ein Aluverbundrohr ein Druck von 15 bar und eine Temperatur von 70 Grad Celsius niemals ein Problem darstellen. Halten Sie besser Abstand von einem Aluverbundrohr für die Wasserleitung oder Heizungsanlage, deren Angaben unter diesen Werten liegen.

Hinweis: Wer sein Heiz- oder Trinkwassersystem neu plant, sollte den benötigten Durchmesser und die benötigte Wandstärke vorher mit einem Fachmann besprechen und kann mit diesem abklären, ob eine Heizungsrohrverkleidung benötigt wird oder nicht.

Vorteile und Nachteile der Aluverbundrohre für Heizung und Wasserleitungen

  • einfaches Verlegen, sofern geeignetes Werkzeug zur Verfügung steht (ggf. im Baumarkt ausleihbar)
  • hohe Flexibilität und Robustheit
  • Lebensdauer wird auf 50 Jahre oder mehr geschätzt
  • günstiger als Kupferrohre, vor allem beim Kauf über einen Online-Shop
  • breite Auswahl an Maßen (Aluverbundrohr 26×3 mm, 16×2 mm, etc.)
  • bei einer Eigeninstallation wird vor und nach dem Verlegen eine Beratung durch einen Heizungs- und Sanitärfachmann empfohlen
  • Werkzeug wie Presszangen und elektronische Pressen sind zumeist mit hohen Anschaffungskosten verbunden

Welche Aluverbundrohr-Hersteller überzeugen Handwerker und Experten?

In einem Aluverbundrohre-Vergleich sind die Alternativen aus mehreren Schichten mit deutlich geringeren Kosten verbunden als Kupferrohre oder einige Rohre aus reinem Kunststoff. Die meisten Hersteller bieten die Aluverbundrohre auf einer Meterrolle an. Hier liegen die Preise je nach Angebot und Hersteller mitunter nur bei einem bis zwei Europro Meter. Wesentlich teurer sind die Pressfittings, Schraubfitting oder das entsprechende Werkzeug für die Installation. Aluverbundrohre kaufen und sparen können Sie laut einem Preisvergleich, wenn Sie sich im Onlinehandel für Heizungs- und Sanitärbedarf mit Versand umschauen und zu einer Rolle mit 50 oder 100 Metern greifen.

» Mehr Informationen

Marken, bei welchen Sie sehr gute Aluverbundrohre für Heizkörper und Trinkwasserleitungen erhalten, sind laut vielen Handwerkern und Baustoffexperten unter anderem:

  • Pipetec
  • Geberit
  • Buderus
  • Viega
  • Roth Werke
  • Vaillant
  • h3O-Flex
  • BuoQua
  • WIROFLEX
  • Alpex
  • KAN-therm

Lesen Sie jetzt weiter:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Aluverbundrohre – günstige und robuste Alternative zu Kupfer- und Kunststoffrohren
Loading...

Neuen Kommentar verfassen